Selbst Hörspielmacher oder -verleger?
Hörspiel bei radio-today.de veröffentlichen

SWR 2

Don Quijote von der Mancha, Teil 2. Nach Cervantes

Bild: Colourbox.comDon Quijote will als fahrender Ritter sein Glück in der Welt suchen und Abenteuer erleben - zu Ehre und Ruhm der Dame seines Herzens, Dulcinea von Toboso. Er schickt Sancho Panza los, um ihr eine Nachricht zu überbringen. Sancho Panza berichtet dem Pfarrer und Meister Nicolás, dem Barbier, vom Zustand seines Herrn. Noch am selben Tag machten sich die beiden mit Sancho Panza auf den Weg. | Mit: Christian Brückner, Daniel Zillmann, Tina Engel, Peter Fricke, Kai Magnus Sting u. v. a. | Hörspielbearbeitung: Katrin Zipse | Musik: Peter Kaizar | Regie: Kirstin Petri | (Produktion: SWR 2019)
(Bild: Colourbox.com)
(09.06.19 14:05 Uhr)
Bewertung:      
Hören

SWR 2

Don Quijote von der Mancha, Teil 1. Nach Cervantes

Bild: Colourbox.comAn einem Ort in der Mancha lebte vor langer Zeit ein Edelmann, mehr arm als reich und an die fünfzig Jahre alt. Er widmete sich dem Lesen von Ritterromanen, und dies mit solchem Eifer und Vergnügen, dass er ganze Tage und Nächte durch las. Der knappe Schlaf und das reichliche Lesen trockneten ihm das Gehirn ein, so dass er den Verstand verlor! | Mit: Christian Brückner, Daniel Zillmann, Tina Engel, Peter Fricke, Kai Magnus Sting u. v. a. | Hörspielbearbeitung: Katrin Zipse | Musik: Peter Kaizar | Regie: Kirstin Petri | (Produktion: SWR 2019)
(Bild: Colourbox.com)
(08.06.19 14:05 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR

Idylle

Bild: Alamy / WDR / mauritius imagesDeutscher Herbst in der deutschen Provinz durch die Augen eines Kindes - Herbst 1977. Zeit des Kalten Krieges und der RAF. Josef Maria Schäfers ist neun Jahre alt, als die Geschichte der BRD mit den Geschichten seines Dorfes kollidiert. Es gibt viel Gerede, bevor geschwiegen wird - bis heute. // Von Josef Maria Schäfers / Regie: Giuseppe Maio und Stella Luncke / Produktion: DLF Kultur/WDR 2019 / www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: Alamy / WDR / mauritius images)
(08.06.19 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

SWR 2

Verfluchte Hitze | Ein kalter Prophet bringt einen Kommissar ins Schwitzen. Von Lukas Holliger

Bild: Colourbox.comSommer 1983. Kommissar Heiner Glut untersucht den Mord am Hellseher Danilo Gromow: Dieser dubiose russische Prophet verfasste nicht nur religiöse Schriften, er hatte auch beste Verbinden zu verschiedenen Geheimdiensten. Glut kommt ins Schwitzen. Mit: Martin Engler, Holger Kunkel, Tanja Schleiff, Thomas Sarbacher, Robert Dölle u. v. a. | Musik: Andreas Bernhard | Regie: Mark Ginzler | (Produktion: SRF 2018)
(Bild: Colourbox.com)
(07.06.19 22:03 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR 5

Antichrist

Bild: picture-alliance / united-archivIn einer bolivianischen Mennoniten-Gemeinde wird ein hoher Geistlicher getötet. Das enge Netz aus strenger Moral und religiöser Bevormundung hat offenbar Risse. Martha Casazola ist im benachbarten Santa Cruz de la Sierra eigentlich für Drogendelikte zuständig und übernimmt den Fall nur ungern. Sie stützt sich dabei auf ihren Assistenten Guillermo Valdes, der zu ihrer Überraschung selbst mennonitische Wurzeln hat und deren eigentümliche Sprache, das "Plautdietsch", versteht. Im Zentrum der Ermittlungen stehen dabei ein junger Lehrer, der mit seinen liberaleren Einstellungen für Streit sorgt, und dessen Frau Johanne. Auch sie gilt in der Gemeinschaft als aufrührerische Außenseiterin. Dafür gibt es einen Grund, aber das Schweigen der eingeschworenen Gemeinschaft ist nur schwer zu brechen.
(Bild: picture-alliance / united-archiv)
(07.06.19 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

SWR 2

Furtwänglers Götterdämmerung - Dekonstruktion à la John Cage von Reinhard Ermen

Bild: SWRDas Hörstück des Kunstkritikers und Musikredakteurs Reinhard Ermen steht zwischen Klangkunst, Remix und Opernrätsel. Ausgangspunkt ist Wilhelm Furtwänglers Aufnahme von Richard Wagners Oper "Götterdämmerung" von 1950 aus der Mailänder Scala. | Mit einem O-Ton aus dem Live-Mitschnitt von Richard Wagners "Götterdämmerung" im Teatro alla Scala 1950 unter dem Dirigat von Wilhelm Furtwängler
(Bild: SWR)
(06.06.19 22:03 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Deutschlandfunk Kultur

Die Zecke

Bild: dpa / Daniel ReinhardtRagna, eine Malerin, wird von einer Zecke gestochen, als sie versucht, ihren Bildern neuen Schwung zu geben, indem sie 1Aplein air´ malt. Sie spürt eine körperliche Veränderung. Hat sie sich mit der 1Amodernen Syphilis´ infiziert? Eine Periode des Bangens und der Recherchen in der Insektenwelt beginnt. Die kuriosen Erlebnisse mit der Zecke versprechen, Ragna aus ihrer Schaffenskrise herauszuholen. Eine erfreuliche Sache!
(Bild: dpa / Daniel Reinhardt)
(06.06.19 21:30 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Bayern 2

Die Quellen sprechen. Teil 6: Deutsches Reich und Protektorat Okt. 1941- März 1943

Mit Wiebke Puls und Michael Rotschopf und den Zeitzeugen Pavel Hoffmann, Salomea Genin, Detlev Landgrebe, Peter-Paul Klinger / Bearbeitung und Manuskript / Regie: Ulrich Lampen / BR Hörspiel und Medienkunst in Zusammenarbeit mit dem Institut für Zeitgeschichte/ Edition ´Judenverfolgung 1933 - 1945´, 2019 // Die Quellen sprechen. Die Verfolgung und Ermordung der europäischen Juden durch das nationalsozialistische Deutschland 1933-1945. Eine dokumentarische Höredition.
(06.06.19 04:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

NDR

@wonderworld - The Story of Alice and Bob

Erzählt wird die Geschichte von Alice und Bob, von zwei von einander angezogenen Elementarteilchen auf ihrer Reise durch ein digitalisiertes Kapitalozän. Dabei verlinken sich ihre Versuche zu lieben und geliebt zu werden mit Diskursen über digitale Wirklichkeiten und suggestiven Sound-Halluzinogenen. Doch eigentlich dreht es sich um die Frage: Was ist wirklich? Und was wirkt nur wirklich? Ist das Digitale noch ein Parallel-Universum, oder ist das Netz bereits das Universum selbst, das die alte Realität in sich aufgenommen hat? Fake-Tweets. Demokratie-Drift. Plastic Planet. Kapitalozän. Humanoide als Leiharbeiter. Self Care und Terrorattacken. Künstliche Intelligenz und Klima-Desaster. Die Zukunft ist schon da. Sie ist bloß noch nicht gleichmäßig verteilt.
(05.06.19 04:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören