Jetzt läuft auf SWR2:

SWR2 Matinee

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

05.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Georg Friedrich Händel: Concerto grosso G-Dur op. 3 Nr. 3 Handel and Haydn Society Leitung: Christopher Hogwood Franz Schubert: Allegro maestoso aus dem Streichquartett B-Dur D 68 Auryn Quartett Johannes Brahms: Akademische Festouvertüre c-Moll op. 80 Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen Leitung: Paavo Järvi Ernesto Lecuona: "Rapsodia cubana" Thomas Tirino (Klavier) Polish National Radio Symphony Orchestra Leitung: Michael Bartos Johann Melchior Molter: Ouvertüre c-Moll MWV III/9 Nova Stravaganza Leitung: Siegbert Rampe Tomaso Albinoni: Konzert C-Dur op. 7 Nr. 11 Stefan Schilli, Giovanni Deangeli (Oboe) Stuttgarter Kammerorchester Leitung: Nicol Matt


314 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

SWR2 am Morgen

darin bis 8.30 Uhr: u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und Kulturgespräch Musikliste: Henry Purcell: Passacaglia aus der Oper "King Arthur" Freiburger Barockorchester Leitung: Thomas Hemgelbrock Peter von Winter: 3. Satz Tema con variazioni aus dem Concertino für Fagott und Orchester c-Moll Stefan Rüdiger (Fagott) SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg Leitung: Andrew Parrott Astor Piazzolla: Nr. 1 "Primavera porteña" aus "Las Cuatro Estaciones Porteñas" Friedemann Eichhorn (Violine) Julius Berger (Violoncello) José Gallardo (Klavier) Joseph Haydn: 2. Satz Presto aus der Klaviersonate G-Dur Hob XVI:40 András Schiff (Klavier) Felix Mendelssohn Bartholdy: 2. Satz Scherzo. Commodo (Schweizerlied) aus der Streichersinfonie Nr. 11 F-Dur Concerto Köln Leitung: Werner Erhardt Antonin Dvorák: Scherzo (3. Satz) aus der Sinfonie Nr. 9 Jazz-Bearbeitung Kristjan Randalu (Klavier) Bodek Janke (Schlagzeug) Javier Girotto: Ciudad Luciano Biondini (Akkordeon) Javier Girotto (Saxofon) Reynaldo Hahn: "Les fontaines", Liedbearbeitung Nicola Jürgensen (Klarinette) Matthias Kirschnereit (Klavier) Andrea Zani: 3. Satz Allegro aus dem Cellokonzert Nr. 4 d-Moll op. 4 Martin Rummel (Violoncello) Die Kölner Akademie Leitung: Michael Alexander Willens Julian Bossert: Love is not a thing Julian Bossert Trio Georg Friedrich Händel: 3. Satz aus dem Concerto grosso C-Dur zum Alexanderfest HWV 318 Stuttgarter Kammerorchester Leitung: Michael Hofstetter Johannes Brahms: 3. Satz Andantino aus dem Klarinettenquintett h-Moll op. 115 Sabine Meyer (Klarinette) Alban Berg Quartett Renaud García-Fons: Capona Renaud García-Fons (Kontrabass) Claire Antonini (Laute) Georges Bizet: 3. Satz Impromtu. La toupie aus der Suite Jeux d'enfants Orchestre du Capitole de Toulouse Leitung: Michel Plasson Jacquet de la Guerre, Elisabeth-Claude: 3. Satz: Presto aus der Violinsonate Nr. 2 D-Dur Bizzarrie Armoniche Bohuslav Martinu: Puppen-Schau aus dem Zyklus "Puppen" Giorgio Koukl (Klavier) Lars Danielsson: Amigos Paolo Fresu (Flügelhorn) Lars Danielsson (Bass) 6:00 - 6:07 SWR2 Aktuell 6:20 - 6:24 SWR2 Zeitwort 20.05.1515: Im Hafen von Lissabon kommt ein Panzernashorn an Von Hartwig Tegeler 6:30 - 6:34 Nachrichten 7:00 - 7:07 SWR2 Aktuell 7:07 - 7:12 SWR2 Tagesgespräch 7:30 - 7:34 Nachrichten 7:57 - 8:00 Wort zum Tag 8:00 - 8:07 SWR2 Aktuell


10 Wertungen:      Bewerten

08.30 Uhr

 

 

SWR2 Wissen

Meter und Sekunde Neue Grundlagen für Maßeinheiten Von Uwe Springfeld Der Meter ist ein Produkt der französischen Revolution. Seit 1789 hingen die Maßeinheiten von der Natur ab, nicht wie bis dato üblich etwa von der Elle des jeweiligen Herrschers. Um dem neuen Meter eine exakte Länge zu geben, musste man jedoch den ganzen Globus vermessen. Und je genauer man maß, desto ungenauer wurde die Natur. Bis heute haben sich die Grundlagen der Maßeinheiten daher immer wieder geändert. Ab 20. Mai 2019 soll sich das ändern: Dann leitet man sie von den so genannten Naturkonstanten ab. Eine neue Revolution? Oder sind die Konstanten gar nicht so dauerhaft?


31 Wertungen:      Bewerten

08.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

SWR2 Musikstunde

Hans Pfitzner (1) "Ist der Himmel darum im Lenz so blau" - Lieder Mit Reinhard Ermen Hans Pfitzner (1869 - 1949) passt in keine Schublade. Als letzten Romantiker verkauft man ihn unter Wert, als Komponist allein kann man ihn ohnehin nicht kennzeichnen, denn er war auch Dirigent, Regisseur, Schriftsteller, Theoretiker. Seine Musik ist gelegentlich widerborstig, eine ganze Reihe seiner Arbeiten wurden zu Schlüsselwerken ihrer Zeit und Gattung. Unter ihnen einige Gipfelwerke wie die meisten seiner Lieder. Trotzdem ist es nicht leicht, den Meister und seine Musik uneingeschränkt zu lieben, seine strammdeutsche, antisemitische Gesinnung bringt ihn in die fatale Nähe verderblicher Gesinnungen. Doch gerade das macht ihn so spannend: Pfitzner ist ein unbequemer Repräsentant seiner Epochen, ihrer Kunst und ihrer Katastrophen.


32 Wertungen:      Bewerten

10.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

10.05 Uhr

 

 

SWR2 Treffpunkt Klassik

Musik. Meinung. Perspektiven. Mit Katharina Eickhoff Pablo de Sarasate: 2 Spanische Tänze für Violine und Klavier "Zapateado" op. 23 Nr. 2 "Habanera" op. 21 Nr. 2 Michael Rabin (Violine) Leon Pommers (Klavier) Wolfgang Amadeus Mozart: "Don Giovanni KV 527", bearbeitet als Harmoniemusik Amphion Bläseroktett Leos Janácek: Orchestersuite zu "Kátja Kabanová" Radio-Sinfonieorchester Prag Leitung: Tomás Netopil Franz Liszt: "Nuages gris", Transkription für Orchester SWF-Sinfonieorchester Baden-Baden Leitung: Zoltán Peskó Ludwig van Beethoven: Klaviersonate Nr. 26 Es-Dur op. 81a, "Les Adieux" Friedrich Gulda (Klavier) Gordon Jacob: Tarantelle aus der Suite für Blockflöte und Streichorchester, bearbeitet für Instrumentalensemble Spark


185 Wertungen:      Bewerten

11.57 Uhr

 

 

SWR2 Kulturservice


10 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten

anschließend: SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

12.30 Uhr

 

 

Kurznachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

12.33 Uhr

 

 

SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


9 Wertungen:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

13.05 Uhr

 

 

SWR2 Mittagskonzert

Gabriel Fauré: "Masques et Bergamasques". SWR Rundfunkorchester Kaiserslautern Leitung: Matthias Foremny Traditional: "Il caccia" La Compagnia del Madrigale Felix Mendelssohn Bartholdy: Streichquartett Nr. 6 f-Moll op. 80 vision string quartet Frédéric Chopin: Klavierkonzert Nr. 2 f-Moll op. 21 Rafal Blechacz (Klavier) Royal Concertgebouw Orchestra Leitung: Jerzy Semkow Frangis Ali-Sade: Impulse Hilary Hahn (Violine) Cory Smythe (Klavier) Antonio Pasculli: Oboenkonzert F-Dur François Leleux (Oboe) Münchener Kammerorchester Johann Strauß: "Rosen aus dem Süden", Bearbeitung Thomas Christian Ensemble Astor Piazzolla: Oblivion, Bearbeitung Daniel Binelli (Bandoneon) Louise Pellerin (Oboe) Orchestre Symphonique de Montréal Leitung: Charles Dutoit


27 Wertungen:      Bewerten

14.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

15.05 Uhr

 

 

SWR2 Leben

Der Scharfschütze Von der Bundeswehr ausgebildet, in den USA verurteilt Von Michael Weisfeld Der ehemalige Bundeswehr-Soldat Dennis Gögel suchte das große Geld, ließ sich als Söldner anwerben, er war in Afghanistan tätig und vor Somalia und geriet schließlich in ein kriminelles Netzwerk. Seit anderthalb Jahren sitzt er in den USA im Gefängnis, verurteilt zu 20 Jahren Haft wegen "Verschwörung zum Auftragsmord". Seine Großmutter und seine Cousine können es noch immer kaum fassen.


5 Wertungen:      Bewerten

15.30 Uhr

 

 

SWR2 Fortsetzung folgt

Giacomo Leopardi. Oder vom Lernen über unsere Leiden zu lachen(3/6) Dialoge und Essays von Giacomo Leopardi Übersetzt von Burkhart Kroeber Gelesen von Doris Wolters


23 Wertungen:      Bewerten

15.55 Uhr

 

 

SWR2 lesenswert Kritik

András Forgách: Akte geschlossen. Meine Mutter, die Spionin Als der ungarische Autor András Forgách erfuhr, dass seine Mutter bis kurz vor ihrem Tod für den Geheimdienst gespitzelt hatte, traf ihn das zutiefst. Aus Schmerz, Verwirrung, Enttäuschung und überdauernder Liebe hat er das Buch "Akte geschlossen - Meine Mutter, die Spionin" gemacht. Aus dem Ungarischen von Terézia Mora S. Fischer Verlag ISBN 978-3-10-397272-6 350 Seiten 24 Euro Der ungarische Schriftsteller András Forgách hat Theaterstücke, Drehbücher und Übersetzungen verfasst. Jetzt hat er eine Familiengeschichte der besonderen Art geschrieben: "Akte geschlossen. Meine Mutter, die Spionin". Julia Schröder über das Buch, das im April auf Platz eins der SWR Bestenliste stand.


2 Wertungen:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

16.05 Uhr

 

 

SWR2 Impuls

Wissen aktuell


6 Wertungen:      Bewerten

16.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

17.05 Uhr

 

 

SWR2 Forum

Die Mühen der Ebene - Personalnot in der Kommunalpolitik Es diskutieren: Roman Götzmann, Oberbürgermeister von Waldkirch im Breisgau Nadyne Saint-Cast, Stellvertr. Fraktionsvorsitzende der Grünen im Freiburger Stadtrat Prof. Dr. Paul Witt, Rektor der Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl Gesprächsleitung: Martin Durm Politik in der Provinz hat seit Jahren ein Personal-Problem. Auch bei den Kommunalwahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz am 26. Mai, mangelt es an Kandidatinnen und Kandidaten für politische Ehrenämter im Gemeinderat oder als Ortsvorsteher. Das hat gravierende Folgen für unser demokratisches System: Wenn es kaum Bewerber gibt, werden Wahlen zur Farce - im schlimmsten Fall droht Kommunen, die keine Bürgermeister finden, die Fremdverwaltung. Was sind die Gründe für das sinkende Interesse, sich politisch in der Gemeinde zu engagieren? Wie wird das politische Ehrenamt wieder attraktiv?


34 Wertungen:      Bewerten

17.50 Uhr

 

 

SWR2 Jazz vor Sechs

Fee Stracke: Teetisch Fee Stracke, Piano Daniel Meyer,Gitarre Berit Jung, Bass Hampus Melin, Schlagzeug Fee Stracke: Like a tarantella Vertreibung Aus Dem Paradies Oliver Fox , Klarinette, Saxofon Valentin Gregor, viola, Violine Fee Stracke, Piano Sergio Gomez, Bass Hampus Melin, Schlagzeug


14 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten


4 Wertungen:      Bewerten

18.30 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell - Wirtschaft


1 Wertung:      Bewerten

18.40 Uhr

 

 

SWR2 Kultur aktuell


1 Wertung:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

19.05 Uhr

 

 

SWR2 Tandem

#Draußen - das baden-württembergische Theaterfestival in Baden-Baden Gast: Festivalleiterin Annelie Mattheis Moderation: Martin Gramlich Redaktion: Fabian Elsäßer


140 Wertungen:      Bewerten

19.55 Uhr

 

 

SWR2 lesenswert Kritik

Wiederholung von 15.55 Uhr


2 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

20.03 Uhr

 

 

SWR2 Abendkonzert

Klavierabend Piotr Anderszewski Schwetzinger SWR Festspiele 2019 Johann Sebastian Bach: Das wohltemperierte Klavier II BWV 870, 876, 877, 886, 887, 892 Robert Schumann: Sieben Klavierstücke in Fughettenform op. 126 Ludwig van Beethoven: Klaviersonate Nr. 31 As-Dur op. 110 (Konzert vom 15. Mai im Mozartsaal) Es wirkt paradox: Piotr Anderszewski sucht stets nach der idealen Klanggestalt eines Werkes und hofft doch, sie nie endgültig zu finden, denn das erreichte Ziel verliert seine Anziehungskraft. Auf Johann Sebastian Bachs Musik kommt er immer wieder zurück. In seinem Schwetzinger Programm stellt er einer Auswahl aus dem zweiten Band des Wohltemperierten Klavier den musikalischen Ausdruckshorizont von Leos Janácek gegenüber, der sich vom poetischen Einzelstück über den Zyklus mehrerer Charakterstücke, die wie Teile einer Erzählung zusammengehören, bis zu den großen Formen der Sonate entfaltet.


27 Wertungen:      Bewerten

22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

22.03 Uhr

 

 

SWR2 Essay

Heimat Europa(2/2) Von Dietrich Brants Kann ein ganzer Kontinent Heimat sein? Nicht, wenn man unter Heimat ein Gebiet mit typischem Landschaftsbild, regionalen Traditionen, merkwürdigen Idiomen und kulinarischen Eigenheiten versteht. "Jede Heimat ist zufällig", schreibt der Schriftsteller Sasa Stanisic. "Dort wirst du halt geboren, dorthin wirst du vertrieben." Millionen von Menschen haben diese europäische Erfahrung gemacht. Lässt sich darauf ein Heimatbegriff gründen? Oder auf den Reichtum kultureller Vielfalt? Vielfalt in Einheit. Wäre das ein europäisches Narrativ? Der 2-teilige Essay fragt, was es bedeutet, wenn jemand erklärt: "Ich bin Europa".


12 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

23.03 Uhr

 

 

SWR2 JetztMusik

Nicht nur böhmische Dörfer: Neue Musik in Tschechien von 1918 bis in die Gegenwart Von Elisabeth Hahn Tschechien ist unser Nachbar. Und doch wissen wir in Deutschland über die Entwicklung der modernen tschechischen Musik erstaunlich wenig. Dabei war das letzte Jahrhundert für die Tschechen nicht nur historisch turbulent. Bedeutende tschechische Komponisten der jüngeren Generation wie Miroslav Srnka oder Ondrej Adámek bringen frischen Wind in die zeitgenössische Musik Tschechiens. Elisabeth Hahn gibt einen Überblick über das vielfältige Musikschaffen Tschechiens in den letzten 100 Jahren.


11 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Antonín Dvorák: Serenade E-Dur op. 22 Kammerakademie Potsdam Leitung: Kolja Blacher Johann Christoph Pepusch: "When loves soft passion" Barbara Tisler (Sopran) Spirit of Musicke Paul Hindemith: "Der Schwanendreher" Tabea Zimmermann (Viola) Deutsches Symphonie-Orchester Berlin Leitung: Hans Graf Ludwig van Beethoven: "Opferlied" op. 121b Bodil Arnesen (Sopran) Rundfunk-Chor Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin Leitung: Karl Anton Rickenbacher Edward Elgar: "Falstaff", sinfonische Studie op. 68 Berliner Philharmoniker Leitung: Daniel Barenboim


314 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

02.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Igor Strawinsky: "Le chant du rossigno" SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg Leitung: Ernest Bour Antonio Vivaldi: Konzert D-Dur RV 513 Giuliano Carmignola, Amandine Beyer (Violine) Gli Incogniti Alexandre Guilmant: Sinfonie Nr. 1 d-Moll op. 42 Edgar Krapp (Orgel) Bamberger Symphoniker Leitung: Wladimir Fedossejew Felix Mendelssohn Bartholdy: 6 Lieder ohne Worte op. 67 Amir Katz (Klavier) Niccolò Paganini: Violinkonzert Nr. 3 E-Dur Salvatore Accardo (Violine) London Philharmonic Orchestra Leitung: Charles Dutoit


314 Wertungen:      Bewerten

04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

04.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Joseph Haydn: Streichquartett B-Dur op. 33 Nr. 4 Auryn Quartet Franz Schubert: Sinfonie h-Moll D 759 "Unvollendete" Berliner Philharmoniker Leitung: Nikolaus Harnoncourt Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate G-Dur KV 274 Daniel Chorzempa (Orgel) Deutsche Bachsolisten Leitung: Helmut Winschermann


314 Wertungen:      Bewerten