Jetzt läuft auf SWR2:

SWR2 Matinee

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

05.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Josef Myslivecek: Sinfonie D-Dur L'Orfeo Barockorchester Leitung: Michi Gaigg Antonín Dvorák: "Slawische Tänze" op. 46 Klavierduo Schemann Georg Friedrich Händel: Konzert B-Dur HWV 290 Matthias Kirschnereit (Klavier) Deutsche Kammerakademie Neuss Leitung: Lavard Skou Larsen Claude Debussy: Sonate g-Moll L 140 Ivry Gitlis (Violine) Daria Hovora (Klavier) Pierre Attaingnant: 4 Tänze Doulce Mémoire Leitung: Denis Raisin Dadre Clémence de Grandval: Scherzo Lajos Lencsés (Oboe) Budapest Strings


314 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

SWR2 am Morgen

darin bis 8.30 Uhr: u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und Kulturgespräch 6:00 - 6:07 SWR2 Aktuell 6:20 - 6:24 SWR2 Zeitwort 22.05.1846: Die Geschwister Brontë veröffentlichen Gedichte Von Sabine Mahr 6:30 - 6:34 Nachrichten 7:00 - 7:07 SWR2 Aktuell 7:07 - 7:12 SWR2 Tagesgespräch 7:30 - 7:34 Nachrichten 7:57 - 8:00 Wort zum Tag 8:00 - 8:07 SWR2 Aktuell


10 Wertungen:      Bewerten

08.30 Uhr

 

 

SWR2 Wissen

Geheimnisse Lust und Last des Schweigens Von Silvia Plahl Höfliche Verschwiegenheit, heimliche Fantasien und Untreue, Schweigepflicht und verordnete Täuschung. Etwas geheim zu halten, kann spielerisch und beschützend sein oder traumatisch wirken und bis zu Ersatzrealitäten führen, weil eine Mauer des Schweigens die Wahrheit verzerrt. Das reicht von "dunklen Geheimnissen" in der Familiengeschichte bis zum Missbrauch in Institutionen, der nicht thematisiert oder sogar verleugnet wird. Jedes Geheimnis hat einen Effekt - auf diejenigen, die es tragen, und auf diejenigen, vor denen etwas verborgen bleibt.


31 Wertungen:      Bewerten

08.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

SWR2 Musikstunde

Hans Pfitzner (3) "Futuristengefahr" - Polemiken Mit Reinhard Ermen


32 Wertungen:      Bewerten

10.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

10.05 Uhr

 

 

SWR2 Treffpunkt Klassik

Musik. Meinung. Perspektiven. Mit Martin Hagen


185 Wertungen:      Bewerten

11.57 Uhr

 

 

SWR2 Kulturservice


10 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten

anschließend: SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

12.30 Uhr

 

 

Kurznachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

12.33 Uhr

 

 

SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


9 Wertungen:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

13.05 Uhr

 

 

SWR2 Mittagskonzert

Preisträger des Internationalen Musikwettbewerbs der ARD Schwetzinger SWR Festspiele 2019 Trio Marvin Diyang Mei (Viola) Thomas Hutchinson (Oboe) Robert Schumann: Märchenbilder op. 113 Gideon Klein: Streichtrio Bohuslav Martinu: Quartett für Oboe, Violine, Violoncello und Klavier Francis Poulenc: Sonate für Oboe und Klavier Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierquartett g-Moll KV 478 (Konzert vom 19. Mai im Mozartsaal) Im Wettbewerb mussten sich die einen als Ensemble, die anderen als Solist*innen gegen ihre Kolleg*innen durchsetzen. In den Konzerten setzen die Preisgewinner auf Kooperation. Neben Klassikern wie Mozarts Klavierquartett g-Moll und Schumanns Märchenbildern stehen Kompositionen, die erst in den letzten beiden Jahrzehnten den Weg ins Repertoire fanden: Gideon Klein komponierte sein hochexpressives Streichtrio in Theresienstadt kurz vor seiner Deportation nach Auschwitz. Bohuslav Martinus Quartett, eine Art Rückversicherung in der Tradition, entstand 1947, als er vor der Wahl stand, im US-Exil zu bleiben oder nach Europa zurückzukehren.


27 Wertungen:      Bewerten

14.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

15.05 Uhr

 

 

SWR2 Leben

Männerpalaver Gespräche übers Mannsein Von Lothar Nickels Palavern ist mehr als bloß herumreden. Männer allen Alters sitzen im Kreis zusammen und hören, was andere über ihr Mannsein denken und wie sie sich fühlen in ihrer Männerhaut. Das Palaver ist ein Austausch, ein Geben und Nehmen, ein Teilen durch Mitteilen. Jeder gibt etwas von sich preis. Jeder nimmt etwas vom anderen. Am Schluss geht jeder mit mehr nach Hause als er gekommen ist. Das tat auch Reporter Lothar Nickels in St. Gallen in der Schweiz und berichtet darüber. (Produktion 2017)


5 Wertungen:      Bewerten

15.30 Uhr

 

 

SWR2 Fortsetzung folgt

Giacomo Leopardi. Oder vom Lernen über unsere Leiden zu lachen(5/6) Dialoge und Essays von Giacomo Leopardi Übersetzt von Burkhart Kroeber Gelesen von Doris Wolters


23 Wertungen:      Bewerten

15.55 Uhr

 

 

SWR2 lesenswert Kritik

Martin Andree: Placebo-Effekte. Heilende Zeichen, toxische Texte, ansteckende Informationen. Heilung durch Beschwörung? Martin Andrees zeigt in seiner grandiosen Studie, dass und wie Placebos wirken. Denn Kommunikations-Techniken bestimmen heimlich die medizinische Praxis. Fink Verlag, München 2018 ISBN 978-3-7705-6275-6 459 Seiten 49,90 Euro Der Medienwissenschaftler Martin Andree betrachtet sein Fachgebiet nicht nur aus der Perspektive des Forschers; er kennt als Marketingchef auch die praktische Seite seines Berufs. "Placebo-Effekte. Heilende Zeichen, toxische Texte, ansteckende Informationen" heißt sein neues Buch, das Thorsten Lorenz vorstellt.


2 Wertungen:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

16.05 Uhr

 

 

SWR2 Impuls

Wissen aktuell


6 Wertungen:      Bewerten

16.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

17.05 Uhr

 

 

SWR2 Forum

Schicksalswahl für Europa - Verliert die Europäische Union die Glaubwürdigkeit? Es diskutieren: Florian Eder, Korrespondent POLITICO, Brüssel Stefan Osváth, Autor und freier Journalist, Wien Dr. Jana Puglierin, Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik, Berlin Gesprächsleitung: Thomas Ihm Die Erwartungen sind groß, der Einsatz eher mäßig. Die Bürger in den 28 Staaten der Europäischen Union wählen am Wochenende ein neues Parlament. Von einer Schicksalswahl ist die Rede. Der Nationalismus nimmt zu, populistische Parteien stellen die EU in Frage, osteuropäische Länder fremdeln mit Europa und den gemeinsamen demokratischen Werten, Großbritannien beißt sich am Brexit die Zähne aus, die Flüchtlingsfrage spaltet die Union und der Euro ist noch lange nicht gerettet. Trotzdem fällt den Wahlkämpfern außer den üblichen Worten wenig ein, um die Wähler für Europa zu begeistern. Was läuft schief in Europa? Wissen die Wähler, wofür sie stimmen? Und wie kann die europäische Idee demokratischer werden?


34 Wertungen:      Bewerten

17.50 Uhr

 

 

SWR2 Jazz vor Sechs

Kenny Wheeler: Canter #5 Kenny Wheeler, Flügelhorn John Taylor, Piano Steve Swallow, E-Bass Kenny Wheeler: Anticipation Kenny Wheeler, Flügelhorn John Taylor, Piano Steve Swallow, E-Bass


14 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten


4 Wertungen:      Bewerten

18.40 Uhr

 

 

SWR2 Kultur aktuell


1 Wertung:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

19.05 Uhr

 

 

SWR2 Musik

Wolfgang Amadeus Mozart: Trio für Klarinette, Viola und Klavier Es-Dur KV 498 Sabine Meyer (Klarinette) Nils Mönkemeyer (Viola) William Youn (Klavier) Frédéric Chopin: Walzer für Klavier cis-Moll op. 64 Nr. 2 William Youn (Klavier)


6 Wertungen:      Bewerten

19.30 Uhr

 

 

SWR2 Abendkonzert - LIVE

William Youn(Klavier) Schwetzinger SWR Festspiele 2019 Wolfgang Amadeus Mozart: Rondo a-Moll KV 511 Nadia Boulanger: Vers la vie nouvelle Johann Sebastian Bach: Chaconne in d-Moll BWV 1004, bearbeitet von Ferruccio Busoni Alexander Skrjabin: Sonate Nr. 5 Fis-Dur op. 53 Johannes Brahms: 16 Variationen über ein Thema von Robert Schumann fis-Moll op. 9 Peter Eötvös: Erdenklavier - Himmelklavier für Klavier solo Ludwig van Beethoven: Sonate cis-Moll op. 27 Nr. 2 "Mondscheinsonate" (Liveübertragung aus dem Jagdsaal) Seine Kindheit erlebte er in Korea, Schul- und erste Studienzeit in den USA, sein Konzertexamen legte er in Hannover ab; Karl-Heinz Kämmerling, Dmitri Baschkirow, Andreas Staier und Menahem Pressler nennt er als Lehrer und Mentoren. Was William Youn vorträgt, ist geistig durchdrungen und bis ins Detail hinterfragt. Historischer Hammerflügel und moderner Konzertflügel bilden das Rüstzeug für den treffenden Klang der verschiedenen Kompositionen. Im Zentrum beider Programmteile stellt er kurze Gedenkstücke von Nadia Boulanger für ihre Schwester Lilli und von Peter Eötvös für seinen Mentor und Freund Luciano Berio.


12 Wertungen:      Bewerten

22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

22.03 Uhr

 

 

SWR2 Feature

Betrug in meinem Namen das ARD radiofeature Ein Feature über Identitätsdiebstahl Von Katrin Aue (Produktion: SR 2019) Als "neuen Volkssport" bezeichnet ein Berliner LKA-Beamter den "Warenkreditbetrug". Um die 16.000 mal wurde er allein 2017 in Berlin angezeigt. Die Täter sind häufig arbeitsteilig in internationalen Banden organisiert. Einer ergaunert im Internet Adressen, einer bestellt, einer greift die Waren ab, einer verkauft sie online weiter. Den Schaden haben nicht nur die Opfer von Identitätsdiebstahl, sondern auch die Online-Händler. Sie bleiben häufig auf nicht bezahlten Rechnungen sitzen. Deshalb hat sich die Branche mit der Wissenschaft zusammengetan: Gemeinsam suchen sie Wege, betrügerische Bestellungen zu identifizieren - um die Täter öfter ins Leere laufen zu lassen.


13 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

23.03 Uhr

 

 

SWR2 JetztMusik

Trio Accanto(2/2) Michael Finnissy: Opera of the Nobility (2017) Martin Schüttler: Xerox (2003/2016) Martin Smolka: fff (Fortissimo feroce Fittipaldi) (2010) Saxofon, Schlagzeug und Klavier - die Musiker des Trio Accanto haben diese ungewöhnliche Besetzung gefunden und etabliert. Nicht zuletzt durch die Vergabe immer neuer Kompositionsaufträge, deren aktuelle Auslese dieser Tage im Baden-Badener Hans-Rosbaud-Studio produziert wurde.


11 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Julius Klengel: Violoncellokonzert Nr. 4 h-Moll op. 34 Xenia Jankovic (Violoncello) NDR Radiophilharmonie Leitung: Bjarte Engeset Felix Mendelssohn Bartholdy: Klaviertrio c-Moll op. 66 Bonnard Trio Pavel Haas: 4 Lieder Christfried Biebrach (Bariton) Werner Hagen (Klavier) Franz Berwald: Sinfonie Nr. 1 g-Moll "Symphonie sérieuse" NDR Elbphilharmonie Orchester Leitung: Christian Fröhlich Frédéric Chopin: Krakowiak F-Dur op. 14 Jan Lisiecki (Klavier) NDR Elbphilharmonie Orchester Leitung: Krzysztof Urbaski


314 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

02.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Michail Ippolitow-Iwanow: Sinfonie Nr. 1 e-Moll op. 46 Bamberger Symphoniker Leitung: Gary Brain Johann Abraham Peter Schulz: "Denk ich Gott an deine Güte" Inger Dam-Jensen (Sopran) Elisabeth Halling (Alt) Chor des Dänischen Rundfunks Sinfonieorchester des Dänischen Rundfunks Leitung: Christopher Hogwood Gaetano Donizetti: Konzert G-Dur Gábor Boldoczki (Trompete) I Musici di Roma Joseph Haydn: "Arianna a Naxo" Hob. XXVIb/2 Cecilia Bartoli (Mezzosopran) András Schiff (Klavier) Franz Schubert: Streichquartett d-Moll D 810 "Der Tod und das Mädchen" Royal Philharmonic Orchestra London Leitung: Charles Rosekrans


314 Wertungen:      Bewerten

04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

04.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Maurice Ravel: Sonate a-Moll Liza Ferschtman (Violine) Dmitrij Ferschtman (Violoncello) Antonio Vivaldi: Konzert e-Moll RV 550 Rachel Podger, Bojan Cicic, Johannes Pramsohler, Sabine Stoffer (Violine) Brecon Baroque Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 103 Es-Dur London Classical Players Leitung: Roger Norrington


314 Wertungen:      Bewerten