Radioprogramm

SWR2

Jetzt läuft

SWR2 am Samstagnachmittag

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Domenico Scarlatti: Sonate E-Dur K 380 Marie-Luise Hinrichs (Klavier) Gerald Finzi: Romanze op. 11 Academy of St. Martin in the Fields Leitung: Neville Marriner Enrique Granados: "Danzas española", Andaluza und Oriental op. 37 Milos Karadaglic (Gitarre) Christoph Willibald Gluck: Flötenkonzert G-Dur Emmanuel Pahud (Flöte) Kammerorchester Basel Leitung: Giovanni Antonini Johann Strauß: Nocturne-Quadrille op. 120 Tschechoslowakische Staatsphilharmonie Kosice Leitung: Alfred Walter Louis Spohr: Rondo aus dem Konzert a-Moll op. 131 Gewandhaus-Quartett Gewandhausorchester Leipzig Leitung: Herbert Blomstedt

06.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

06.03 Uhr
SWR2 Musik am Morgen

Wolfgang Amadeus Mozart: Fragment aus Rondo für Horn und Orchester Es-Dur KV 371 Hermann Baumann (Horn) Concerto Soloists of Philadelphia Leitung: Marc Mostovoy Franz Schubert: Impromptu für Klavier Nr. 3 Ges-Dur op. 90 Herbert Schuch (Klavier) Niels Wilhelm Gade: Capriccio für Violine und Orchester Ian van Rensburg (Violine) Aarhus Symfoniorkester Leitung: Jean Thorel Robert Schumann: 1. Satz aus dem Klavierquintett Es-Dur op. 44 Marc-André Hamelin (Klavier) Takács Quartet Georg Friedrich Händel: Concerto grosso B-Dur HWV 313 Tafelmusik Leitung: Jeanne Lamon nach dem Zeitwort: Joseph Haydn: Finale aus dem Violoncellokonzert C-Dur Hob VIIb:1 Mischa Maisky (Violoncello) Chamber Orchestra of Europe Leitung: Mischa Maisky 6:45 - 6:49 SWR2 Zeitwort 01.10.1970: Die Tiefkühlpizza kommt in Deutschland auf den Markt Von Wolfgang Grossmann

06.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

07.00 Uhr
SWR2 Aktuell

07.07 Uhr
SWR2 Musik am Morgen

Reinhard Keiser: Ouvertüre zur Oper "Der geliebte Adonis" Capella Orlandi Bremen Jacques Ibert: Allant aus Deux mouvements Ensemble arabesques Darius Milhaud: "Saudades do Brazil", Tanzsuite für Orchester op. 67 Orchestre National de Paris Leitung: Leonard Bernstein Felix Mendelssohn Bartholdy: Rondo capriccioso für Klavier E-Dur op. 14 Murray Perahia (Klavier) Reinhold Glière: 2 Sätze aus der Ballettsuite "Roter Mohn" op. 70 New Jersey Symphony Orchestra Leitung: Zdenek Mácal Franz Schubert: Klaviertrio B-dur D 28 Trio Fontenay Antonio Vivaldi: Konzert für Viola d'amore, Laute, Streicher und Basso continuo d-Moll RV 540 Roy Goodman (Viola d'amore) Nigel North (Laute) The English Concert Leitung: Trevor Pinnock

07.57 Uhr
Wort zum Tag

08.00 Uhr
SWR2 Aktuell

08.07 Uhr
SWR2 Journal am Morgen

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft

08.30 Uhr
SWR2 Wissen

Die Macht der Religion Aus der Reihe: Die Macht ... (9/10) Von Dirk Asendorpf Vor 50 Jahren gehörten neun von zehn Deutschen einer christlichen Kirche an. Noch heute verweist das Grundgesetz auf eine Verantwortung vor Gott. Vor allem in ethischen Fragen hat das Wort der Kirchen Gewicht. Doch der Einfluss schwindet. Die Hälfte der Deutschen ist kein Kirchenmitglied mehr. Gleichzeitig wächst die Zahl der Muslime, auch der Buddhismus hat Zulauf. Weltweit spielt Religion in vielen Konflikten eine zentrale Rolle. (SWR 2021)

08.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

09.05 Uhr
SWR2 Musikstunde

Jazz across the border Mit Günther Huesmann Der wohl auffallendste Trend im aktuellen Jazz ist seine fortschreitende Globalisierung. Entstanden um 1900 in den USA als hybride Musik, ist der Jazz durch die Idee groß geworden, dass es sich immer lohnt, wenn man sich auch mit etwas Anderem beschäftigt als nur mit sich selbst. Die in der Improvisation angelegte Idee des Dialogs erleichtert es Jazzmusikern, sich anderen Stilen und Musikkulturen zu öffnen. So ist Jazz zu einer "global language" geworden. "Jazz across the border" hört auf unterhaltsam-informative Weise hin.

10.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

10.05 Uhr
SWR2 Musikstück der Woche

Am Mikrofon: Jörg Lengersdorf Zum kostenlosen Download unter SWR2.de

10.30 Uhr
SWR2 Treffpunkt Klassik extra

Studiogast: Margot Käßmann, Theologin Am Mikrofon: Rafael Rennicke Margot Käßmann, Deutschlands bekannteste Theologin, legt in ihren Predigten und Büchern, ihren Artikeln, Interviews und Podcasts immer wieder Zeugnis ab von ihrem unerschütterlichen christlichen Glauben. Welches Verhältnis aber hat sie zur Musik? "Ich bin keine Klassikexpertin, aber Theologie und Musik haben ja durchaus Berührungspunkte", sagt sie in der Sendung SWR2 Treffpunkt Klassik extra, und bindet ihr Wunschmusikprogramm ein in ihr Nachdenken über Gott und unsere Welt.

12.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

12.03 Uhr
SWR2 Aktuell

12.15 Uhr
SWR2 Geld, Markt, Meinung

12.40 Uhr
SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft

12.59 Uhr
SWR2 Programmtipps

13.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

13.05 Uhr
SWR2 Mittagskonzert

Wolfgang Amadeus Mozart: "Die Entführung aus dem Serail", Ouvertüre Insula orchestra Leitung: Laurence Equilbey Wolfgang Amadeus Mozart: "Così fan tutte", Terzettino - Fiordiligi, Dorabella, Don Alfonso (1. Akt) Sandrine Piau (Sopran) Lea Desandre (Mezzosopran) Florian Sempey (Don Alfonso) Insula orchestra Leitung: Laurence Equilbey Wolfgang Amadeus Mozart: "Le nozze di Figaro", Arie des Cherubino (3. Akt) Lea Desandre (Mezzosopran) Insula orchestra Leitung: Laurence Equilbey Richard Wagner: "Lohengrin", Arie des Lohengrin (3. Akt) Jess Thomas (Tenor) Chor der Wiener Staatsoper Wiener Philharmoniker Leitung: Rudolf Kempe Georges Bizet: Minuetto aus der L'Arlésienne-Suite Nr. 1, Bearbeitung Nathanaël Gouin (Klavier) Johann Joseph Fux: "Orfeo et Euridice", Auszug Dorothee Mields (Sopran) Freiburger BarockConsort Leitung: Petra Müllejans Johann Strauß: "Rosen aus dem Süden", Walzer Transkription für Kammerensemble op. 388 Les Solistes de l'Opéra National de Lyon Leitung: Kent Nagano

13.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

14.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

14.05 Uhr
SWR2 am Samstagnachmittag

Kultur und Lebensart Moderation: Mareike Gries 15:00 - 15:05 Nachrichten, Wetter 16:00 - 16:05 Nachrichten, Wetter ca. 16.05 Uhr Erklär mir Pop ca. 16.48 Uhr Wort der Woche

17.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

17.05 Uhr
SWR2 Zeitgenossen

Lara Sophie Milagro, Schauspielerin Im Gespräch mit Marie-Christine Werner "Sich nicht erklären müssen, sei das größte Privileg" hat die afrodeutsche Schauspielerin Lara-Sophie Milagro mal gesagt. Denn sie muss und musste sich in ihrem Leben immer wieder erklären: als einziges schwarzes Mädchen in ihrer Schule, die trotz sehr guter Noten eine Realschulempfehlung bekam; als schwarze Schauspielerin, der in den ersten Jahren zunächst nur stereotype Rollen angeboten wurden, der man sagte, dass sie ja als Schwarze "Lady Macbeth" nicht spielen könne. Das sei heute nicht mehr so, sagt Lara-Sophie Milagro. Es sei in Sachen Diversität einiges erreicht worden, doch darauf ausruhen dürfe man sich nicht.

17.50 Uhr
SWR2 Jazz vor sechs

18.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

18.05 Uhr
SWR2 Aktuell

18.30 Uhr
SWR2 Interview der Woche

18.40 Uhr
SWR2 Kultur Weltweit

19.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

19.05 Uhr
SWR2 Krimi

Gefährliche Riten(1/2) Die Blume des Bösen Petra Delicado löst ihren ersten Fall Hörspiel in 2 Teilen nach dem gleichnamigen Kriminalroman von Alicia Giménez-Bartlett Aus dem Spanischen von Sybille Martin Mit: Lena Stolze, Michael Mendl, Bodo Primus, Hedi Kriegeskotte, Walter Renneisen, Laura Maire u. v. a. Musik: Henrik Albrecht Hörspielbearbeitung und Regie: Leonhard Koppelmann (Produktion: SWR 2004) Petra Delicado - Anwältin, frisch geschieden - fristet als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Polizeiarchiv ein eher unspektakuläres Dasein. Als jedoch ein Kollege verunglückt, soll sie bei einer Ermittlung einspringen: Ein Vergewaltiger treibt in den Straßen von Barcelona sein Unwesen. Zugeteilt für diesen komplizierten Fall wird ihr als Mitarbeiter Subinspector Fermín Garzón, der erst vor Kurzem von Salamanca nach Barcelona versetzt worden ist. Der macht ihre Aufgabe nicht leichter, denn er ist ein kauziger, von der Provinz geprägter Beamter, dem eine starke Kollegin äußerst unangenehm ist. (Teil 2, Samstag, 8. Oktober 2022, 19.05 Uhr)

20.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

20.03 Uhr
SWR2 Abendkonzert

Ettlinger Schlosskonzerte 2022 Armida Quartett Lionel Martin (Violoncello), SWR2 New Talent Wolfgang Amadeus Mozart: Streichquartett D-Dur KV 575 Krzysztof Penderecki: Capriccio per Siegfried Palm für Violoncello solo Franz Schubert: Streichquintett C-Dur D 956 (Konzert vom 11. September im Asamsaal) Die Zauberin Armida ist der Vorstellungskraft des Dichters Torquato Tasso entsprungen und hat als machtvolle Opernfigur die Fantasie zahlreicher Komponisten beflügelt. Nach ihr hat sich das Armida-Quartett benannt. Beim ARD-Musikwettbewerb 2012 löste es mit seinem atemberaubend energievollen Spiel, seiner Präzision und seinem musikalischen Instinkt beim Publikum wahre Begeisterungsstürme aus und gewann den ersten Preis und eine Reihe von Sonderpreisen. Inzwischen ist das Quartett von den internationalen Bühnen nicht mehr wegzudenken. In Ettlingen bezaubern die vier mit Mozart, für Schuberts Quintett kommt der junge Cellist Lionel Martin dazu, der auch mit Pendereckis Solo-Capriccio zu hören ist.

22.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

22.03 Uhr
SWR2 Jazztime

Meine erste Jazzplatte (10) - Mit Petter Eldh, Django Bates, Peter Bruun Von Michael Rüsenberg Es gehört zum guten Ton dieser Reihe, dass der jeweilige SWR-Jazzpreisträger darin vorkommt. In dieser, der 10. Folge, ist es Petter Eldh. Seine erste Jazzplatte stammt von Charlie Parker. Ein Album von Bird lief ausgerechnet am Tag der Geburt des Pianisten Django Bates, daheim nach der Entbindung. Bates ist der Pianist des berühmten Trios Beloved Bird, Petter Eldh dessen Bassist. Fehlt noch der Schlagzeuger dieser Band: Peter Bruun aus Kopenhagen. Seine erste Jazzplatte kam von einem späteren Saxofonisten mit einem noch mal viel jüngeren Gitarristen.

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

23.03 Uhr
SWR2 Ohne Limit (bis 2 Uhr)

Schlimme Liebschaften SWR2 Klassikerbühne Hörspiel von Choderlos de Laclos Aus dem Französischen von Heinrich Mann Mit: Renate Schroeter, Christoph Bantzer, Sunnyi Melles u. a. Mit Kompositionen von André-Ernest-Modeste Grétry Bearbeitung und Regie: Pierre Claude Salmony (Produktion: SRF 1978) "Nur die Lust bringt die Geschlechter zusammen, und doch reicht sie nicht aus, eine Beziehung zu ernähren." Paris, 1782, kurz vor der Französischen Revolution: Die Marquise de Merteuil und der Vicomte de Valmont, Vertreter des dekadenten adligen Ancien Régime, schließen eine Wette ab: Wie kann es gelingen, die junge tugendsame Madame de Tourvel sexuell abhängig zu machen? Verführung und Verderben heißt das Thema dieses frivolen Briefromans von Choderlos de Laclos (1741 - 1803), der auch heute mit seiner Skizzierung des Spiels um Macht und sexuelle Libertinage abstößt wie fasziniert.

00.00 Uhr
SWR2 Ohne Limit

Schlimme Liebschaften SWR2 Klassikerbühne (seit 23.03 Uhr) Hörspiel von Choderlos de Laclos Aus dem Französischen von Heinrich Mann Mit: Renate Schroeter, Christoph Bantzer, Sunnyi Melles u. a. Mit Kompositionen von André-Ernest-Modeste Grétry Bearbeitung und Regie: Pierre Claude Salmony (Produktion: SRF 1978)

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Carl Friedrich Abel: Violoncellokonzert C-Dur Klaus-Dieter Brandt (Violoncello) L'arpa festante Antonio Vivaldi: Gloria D-Dur RV 589 Deborah York, Patrizia Biccire (Sopran) Sara Mingardo (Alt) Akademia Concerto Italiano Leitung: Rinaldo Alessandrini Ermanno Wolf-Ferrari: Divertimento D-Dur op. 20 Münchner Rundfunkorchester Leitung: Ulf Schirmer Johannes Brahms: Sonate e-Moll op. 38 Truls Mork (Violoncello) Hélène Grimaud (Klavier) Ottorino Respighi: "Trittico botticelliano" Beethoven Orchester Bonn Leitung: Stefan Blunier

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Emilie Mayer: Ouvertüre Nr. 3 C-Dur Mecklenburgische Staatskapelle Schwerin Leitung: Mark Rohde Franz Liszt: Variationen über Motive von Bach S 180 Gerhard Oppitz (Klavier) Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 91 Es-Dur Freiburger Barockorchester Leitung: René Jacobs