Radioprogramm

SWR2

Jetzt läuft

SWR2 Impuls

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Carl Philipp Emanuel Bach: Sinfonie G-Dur Wq 173 Akademie für Alte Musik Berlin Felix Mendelssohn Bartholdy: Finale aus dem Klavierquartett h-Moll op. 3 Fauré Quartett Sergej Prokofjew: Sinfonie Nr. 1 D-Dur op. 25 "Symphonie classique" London Symphony Orchestra Leitung: Michael Tilson Thomas Johann Heinrich Schmelzer: Sonate Nr. 12 Musica Fiata Friedrich II. von Preußen: "Il re pastore", Sinfonia D-Dur L'arte del mondo Ermanno Wolf-Ferrari: "Il segreto di Susanna", Ouvertüre und Intermezzo BBC Philharmonic Orchestra Leitung: Gianandrea Noseda

06.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

06.03 Uhr
SWR2 Musik am Morgen

Johannes Brahms: 1. Satz aus der Serenade für kleines Orchester Nr. 2 A-Dur op. 16 Capella Augustina Leitung: Andreas Spering Norbert Burgmüller: Duo Es-Dur op. 15 Pierre-Andre Taillard (Klarinette) Edoardo Torbianelli (Hammerklavier) Johann Christian Bach: Sinfonie B-Dur op. 9 Nr. 1 Hanover Band Leitung: Anthony Halstead Wolfgang Amadeus Mozart: Oboenquartett F-Dur KV 370 Mitglieder des Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR Johann David Heinichen: Konzert G-Dur für 2 Traversflöten soli, 2 Oboen soli, Violine solo, Streicher und Basso continuo Musica Antiqua Köln Leitung: Reinhard Goebel

06.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

07.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

07.03 Uhr
SWR2 Musik am Morgen

Felix Mendelssohn Bartholdy: Scherzo aus "Ein Sommernachtstraum" op. 61 Orchestra of the Age of Enlightenment Leitung: Charles Mackerras Clara Schumann-Wieck: Scherzo für Klavier c-Moll op. 14 Konstanze Eickhorst (Klavier) Robert Schumann: 3. Satz aus dem Violoncellokonzert a-Moll op. 129 Jean-Guihen Queyras (Violoncello) Freiburger Barockorchester Leitung: Pablo Heras-Casado Ernst Theodor Amadeus Hoffmann: 1. Satz aus dem Quintett für Harfe, 2 Violinen, Viola und Violoncello c-Moll Isabelle Moretti (Harfe) Parisii-Quartett Ludwig van Beethoven: Rondino für 2 Oboen, 2 Klarinetten, 2 Hörner und 2 Fagotte Es-Dur WoO 25 Amphion Bläseroktett Georg Philipp Telemann: Suite "La Musette" für Streicher und Basso continuo g-Moll Akademie für Alte Musik Berlin Johann Pachelbel: Kanon und Gigue für 3 Violinen und Basso continuo D-Dur Freiburger BarockConsort

07.55 Uhr
Wort zum Tag

08.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

08.03 Uhr
SWR2 Kantate

Johann Sebastian Bach: "Gott, man lobet dich in der Stille" BWV 120 Franziska Bobe (Sopran) Lidia Vinyes Curtis (Alt) Andreas Weller (Tenor) Ekkehard Abele (Bass) solistenensemble stimmkunst Stiftsbarock Stuttgart Leitung: Kay Johannsen Johann Sebastian Bach: Sinfonia aus der Kantate "Wir danken dir, Gott, wir danken dir" BWV 29 Karl Raas und Jürg Brunner (Orgel)

08.30 Uhr
SWR2 Wissen: Aula

30 Jahre Deutsche Einheit - Zerstört die AfD die Demokratie? Von Klaus Schroeder Viele Ostdeutsche fühlen sich von der Politik nicht mehr richtig wahrgenommen, sie haben Abstiegsängste und Deklassierungserfahrungen. Die Partei Die Linke ist abgestürzt und wurde von der AfD überholt. Diese Partei schürt - so Kritiker - einen nationalen rechten Radikalismus, der die Demokratie insgesamt zerstören will. Stimmt das? Wie ist die Rolle der AfD gerade in Ostdeutschland einzuschätzen? Antworten gibt der Politikwissenschaftler Klaus Schroeder, der an der FU Berlin den Forschungsverbund SED-Staat leitet.

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

09.03 Uhr
SWR2 Kammermusik

Emilie Mayer: Impromptu op. 44 3 Humoresken op. 41 Kerstin Mörk (Klavier) Ludwig van Beethoven: Septett für Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass, Klarinette, Horn und Fagott Es-Dur op. 20 Ludwig Chamber Players

09.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

10.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

10.03 Uhr
SWR2 Morgenkonzert

Musikstück der Woche Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 9 d-Moll mit Schlusschor über Schillers Ode "An die Freude" op. 125 Amanda Halgrimson (Sopran) Sarah Walker (Alt) David Kuebler (Tenor) Peter Lika (Bass) Gächinger Kantorei Stuttgart Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR Leitung: Roger Norrington Zum kostenlosen Download unter SWR2.de Robert Schumann: Klavierquartett Es-Dur op. 47 Notos Quartett Jean Sibelius: Sinfonie Nr. 7 C-Dur op. 105 Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz Leitung: Leif Segerstam

12.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

12.05 Uhr
SWR2 Aktuell

anschließend: SWR2 Programmtipps

12.30 Uhr
SWR2 Mittagskonzert

Wolfgang Amadeus Mozart: Ouvertüre zur Oper "Die Zauberflöte" Berliner Philharmoniker Leitung: Karl Böhm Wolfgang Amadeus Mozart: "Die Zauberflöte", Arie des Tamino (1. Akt) Fritz Wunderlich (Tenor) Berliner Philharmoniker Leitung: Karl Böhm Franz Benda: Flötenkonzert Nr. 2 e-Moll Emmanuel Pahud (Flöte) Trevor Pinnock (Cembalo) Kammerakademie Potsdam Georg Friedrich Händel: "Il Muzio Scevola", Arie des Muzio (3. Akt) Jakub Józef Orlinski (Countertenor) Il pomo d'oro Leitung: Maxim Emelyanychev Georg Friedrich Händel: "Amadigi di Gaula", Arie des Dardano (2. Akt) Jakub Józef Orlinski (Countertenor) Il pomo d'oro Leitung: Maxim Emelyanychev Henry Purcell: "There's not a swain on the plain", "Sweeter than roses" und "Not, all my torments can your pity move", 3 Lieder Christina Landshamer (Sopran) Gerold Huber (Klavier) Oscar Straus: Serenade für Streichorchester g-Moll op. 35 Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Leitung: Ernst Theis Amy Beach: Romance Roger Coull (Violine) Clélia Iruzun (Klavier) Joseph Lanner: Steyrische Tänze op. 165 Daniel Ottensamer (Klarinette) Mozarteumorchester Salzburg

13.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

14.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

14.05 Uhr
SWR2 Spielraum - Hörspiel

Hase und Igel Von Peter Ensikat Eine Schelmengeschichte Nach den Brüdern Grimm Musik: Wellbappn Regie: Florian Fischer (Produktion: SWR 2020) "Sensation! Sensation!" Der weise Rabe meldet, dass der hochmütige Hase es wagt, den Igelmann ein "Krummbein" zu nennen. Der ist zwar ein Tagedieb, aber die Igelfrau findet, das geht entschieden zu weit! Als sich der Hase auch noch den Rübenacker der Igelfamilie unter die Nägel reißen will, kommt es zum Wettkampf: Ein Wettlauf des Hasen mit dem Igelmann - oder der Igelfrau? Oder beiden? Und wer ist letztendlich schneller? Der Dramatiker Peter Ensikat (1941 - 2013) hat das Märchen für die Bühne bearbeitet und neu interpretiert. In SWR2 Spielraum wird das Stück erstmals als Hörspiel inszeniert.

15.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

15.05 Uhr
SWR2 Wissen: Archivradio

Das letzte Jahr der DDR - Der Weg zur Wiedervereinigung Christoph König im Gespräch mit Dr. Stefan Wolle Die Mauer war gefallen. Nach den Demonstrationen im Jahr 1989 hatte sich die DDR-Führung dem Druck der Straße gebeugt und die Grenzen geöffnet. Die Bürgerinnen und Bürger hatten nun zum ersten Mal in der Geschichte der DDR die Chance, ihren Staat demokratisch umzugestalten, zum Beispiel am Runden Tisch. Doch gleichzeitig wurde der Wunsch nach einer Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten lauter. Wie klang das letzte Jahr der DDR im Radio in Ost und West? Welche Alternativen zur Wiedervereinigung standen zur Debatte? Warum gelang die Einheit nur elf Monate nach dem Fall der Mauer?

16.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

16.05 Uhr
SWR2 Pop und Jazz

Neue Alben Von Tristan Reiling

17.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

17.05 Uhr
SWR2 Zeitgenossen

Wolfgang Schäuble, Bundestagspräsident Im Gespräch mit Mirjam Meinhardt Seit 30 Jahren ist Deutschland wiedervereinigt. Am 3. Oktober 1990 ist die DDR der Bundesrepublik "beigetreten". Das Herzensprojekt vieler Deutscher - die Wiedervereinigung musste politisch und juristisch ausgehandelt werden. Getan hat das maßgeblich der damalige Innenminister und heute Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble. Mit dem "Vater des Einheitsvertrags" schauen wir auf die letzten 30 Jahre. Wir fragen, worauf er stolz ist und was er im Nachhinein vielleicht doch anders gemacht hätte.

17.50 Uhr
SWR2 Jazz vor Sechs

John Leslie "Wes" Montgomery: Full house Wes Montgomery, el. Gitarre Johnny Griffin, Tenorsaxofon Wynton Kelly, Piano Paul Chambers, Bass Jimmy Cobb, Schlagzeug

18.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

18.05 Uhr
SWR2 Aktuell

18.20 Uhr
SWR2 Hörspiel am Feiertag

Woyzeck Nach Georg Büchner Mit: Markus Meyer, Matthias F. Stein, Katrin Thurm u. a. Hörspielbearbeitung: Stefan Weber / Franz von Suppé Komposition: Stefan Weber / Emile Waldteufel Regie: Stefan Weber (Produktion: Autorenproduktion im Auftrag des ORF 2020) Er wird gemobbt, als Proband zu medizinischen Forschungszwecken missbraucht, tätlich angegriffen. In einer Welt voller Denunzianten, Machtgieriger und Moralisten wird Woyzecks ohnehin schon elendes Leben zerstört. Er hört Stimmen, erleidet paranoide Attacken. Als er vom Seitensprung seiner Geliebten erfährt, ersticht er sie am Ende und beschließt damit auch sein eigenes Leben. Ausgezeichnet als Hörspiel des Monats März 2020. Aus der Begründung der Jury: "Webers Produktion ist reduziert, aber in ihrer Gestaltung höchst effektiv und gerade dadurch umso eindringlicher und wirkmächtiger."

19.19 Uhr
SWR2 Jazz

When It's Happening - Gelungene Jazzaufnahmen von Schlager- und Popstars Von Henry Altmann Karl Valentins Spruch "Mögen hätte ich schon wollen, aber dürfen habe ich mich nicht getraut" trifft auf so manchen Pop- und Schlager-Star zu. Manche kamen ursprünglich vom Jazz, andere besuchten ihn gelegentlich - oder wurden gesucht! Produzent Quincy Jones etwa ging in Europa regelrecht auf "Stimmenfang", lotste Nana Mouskouri oder Caterina Valente in die USA. Gitte H?nning, Manfred Krug, Chansonniers und Cantautore machten Musik im Zeichen der swingenden Triole. Für manche ein Stilbruch, für andere folgerichtig - SWR2 Jazz präsentiert ein Fest der gelungenen Genrewechsel.

20.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

20.03 Uhr
SWR2 Abendkonzert

SWR2 Internationale Pianisten in Mainz Hüseyin Sermet (Klavier) Franz Schubert: Klaviersonate a-Moll D 845 Felix Mendelssohn Bartholdy: Fantasie für Klavier fis-Moll op. 28 "Sonate écossaise" Modest Mussorgskij: "Bilder einer Ausstellung", Zyklus für Klavier (Konzert vom 6. März 2020 im Frankfurter Hof, Mainz) #Zusammenspielen. Freie Musiker*innen bei SWR2 Claudius Valk (Saxofon) Achim Kaufmann (Klavier) Claudius Valk: Auswahl aus "Nordland-Suite" (Aufnahme vom 13. August 2020 im SWR Studio Kaiserslautern) Seit über drei Jahrzehnten ist Hüseyin Sermet als Pianist und Komponist international erfolgreich. Geboren 1955 in Istanbul, wurde er am Konservatorium in Ankara sowie u. a. bei Nadia Boulanger und Maria Curcio ausgebildet. Außerdem studierte er Komposition bei Olivier Messiaen. Viele seiner CD-Aufnahmen erhielten internationale Preise. Auch Claudius Valk und Achim Kaufmann wurden mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Neuen Deutschen Jazzpreis und dem SWR Jazzpreis. Im SWR Studio Kaiserslautern spielten sie eine Eigenkomposition von Claudius Valk, die "Nordland-Suite", ein.

22.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

22.03 Uhr
SWR2 Jazztime

Oh, Mr. Bassman! Wie Steve Swallows drahtig-warmer Sound den Jazz veränderte Von Michael Rüsenberg Die Bassgitarre hat einige Revolutionen erlebt: Jaco Pastorius, Stanley Clarke, Marcus Miller, Anthony Jackson und - Steve Swallow. Man zögert, ihn in diese Reihe zu stellen: er spielt nicht virtuos, bedient das Instrument mit eher umständlicher Technik, tritt kaum als Bandleader hervor und hat den größeren Einfluss als Komponist. Und doch, seit 50 Jahren hört man ihn sofort heraus, seit er vom Kontrabass (bei Paul Bley und Jimmy Guiffre) zur fünfsaitigen Bassgitarre wechselte, bei Gary Burton, John Scofield, Carla Bley (seiner Partnerin) und vielen anderen. Am 4. Oktober 2020 wird Steve Swallow 80.

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

23.03 Uhr
SWR2 Spätvorstellung

Stuttgarter Besen(1/2) Mit: Amjad, Stefan Danzinger, Vera Deckers, Jonas Greiner, Kernölamazonen, Nikita Miller, Tutty Tran und William Wahl Moderation: Florian Schroeder (Aufnahme vom 15. September 2020 im Renitenztheater Stuttgart) Zum 23. Mal wird der Kleinkunst-Wettbewerb "Stuttgarter Besen" im Renitenztheater Stuttgart verliehen. Aufgezeichnet wird er vom SWR Fernsehen und SWR2. Es sind acht Kandidaten nominiert, die am 15. September im Renitenztheater antreten: satirische Bühnenkünstler aus den Bereichen Comedy und Kabarett, Musikkabarett und Chanson sowie Poetry Slam. Entscheidende Bewertungskriterien sind die darstellerische und textliche Qualität, sowie die Originalität der Beiträge. Eine Fachjury aus Kabarettisten, Journalisten und Veranstaltern vergibt noch am Veranstaltungsabend die Preise. Als Gastgeber führt der Kabarettist Florian Schroeder (Preisträger Silberner Besen 2006) durch den Abend. (Teil 2, Samstag, 10. Oktober, 23.03 Uhr)

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

00.05 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Sergej Prokofjew: Violinkonzert Nr. 1 D-Dur op. 19 Katrin Scholz (Violine) Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Leitung: Michael Sanderling Clara Schumann: 3 Romanzen op. 21 Philippe Graffin (Violine) Claire Désert (Klavier) Nikolaj Rimskij-Korsakow: "Die Sage von der unsichtbaren Stadt Kitesch und der Jungfrau Fewronia" Rundfunk-Sinfonieorchester Saarbrücken Leitung: Myung-Whun Chung Joseph Haydn: Sonate G-Dur Hob. XVI/39 Ekaterina Derzhavina (Klavier) Felix Mendelssohn Bartholdy: Rondo brillant Es-Dur op. 29 Ragna Schirmer (Klavier) Rundfunk-Sinfonieorchester Saarbrücken Leitung: Günther Herbig Joaquín Turina: Klavierquartett a-Moll op. 67 Ensemble Variable Samuel Barber: "Toccata festiva" op. 36 Christian Schmitt (Orgel) Rundfunk-Sinfonieorchester Saarbrücken Leitung: Johannes Wildner

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Alexander Borodin: Sinfonie Nr. 2 h-Moll op. 5 Royal Philharmonic Orchestra Leitung: Ole Schmidt Luigi Boccherini: Quintett Nr. 5 D-Dur G. 449 Pepe Romero (Gitarre) Academy Chamber Ensemble Johann Nepomuk Hummel: Grande Concert F-Dur Karl Kolbinger (Fagott) Symphonieorchester des BR Leitung: Alexander Brezina Tomás Ludovico da Vittoria: Missa "O quam gloriosum" King's College Choir Leitung: Stephen Cleobury Bohuslav Martinu: Doppelkonzert d-Moll Lukas Maria Kuen (Klavier) Raymond Curfs (Pauke) Symphonieorchester des BR Leitung: Mariss Jansons

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Erik Satie: "Mercure, poses plastiques en trois tableaux", Ballett Orchestre de Paris Leitung: Pierre Dervaux Friedrich Kuhlau: Sonate Es-Dur op. 127 Jens Lühr (Klavier) Joseph Ferdinand Timmer: Violinkonzert B-Dur Andrés Gabetta (Violine) Cappella Gabetta