Jetzt läuft auf SWR2:

ARD-Nachtkonzert

Hören
 



05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

05.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Antonio Vivaldi: Konzert d-Moll RV 566 Maurice Steger (Blockflöte) I Barocchisti Leitung: Diego Fasolis Ludwig van Beethoven: Variationen über "La ci darem la mano" WoO 28 Daniel Ottensamer (Klarinette) Mozarteumorchester Salzburg Johann Stamitz: Sinfonie G-Dur Concerto Köln Johann Nepomuk Hummel: Allegro agitato aus dem Klaviertrio Es-Dur op. 12 Trio Parnassus Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie D-Dur KV 161 und 163/KV 141a English Chamber Orchestra Leitung: Jeffrey Tate Luigi Boccherini: Allegro moderato aus dem Violoncellokonzert Nr. 9 B-Dur Jian Wang (Violoncello) Camerata Salzburg


317 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

06.03 Uhr

 

 

SWR2 Musik am Morgen

Felix Mendelssohn Bartholdy: 1. Satz aus der Sinfonie Nr. 4 A-Dur op. 90 Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR Leitung: Roger Norrington Alexander Skrjabin: 5 Etüden für Klavier aus op. 8 Andrei Korobeinikov (Klavier) Jean-Féry Rebel: Fantasie, bearbeitet für Orchester Pratum Integrum Orchestra Sergej Ljapunow: 1. Satz aus dem Sextett für Klavier und Streichquintett b-Moll op. 63 Ulrike Payer (Klavier) fabergé-quintett Leó Weiner: Ballade für Viola und Orchester op. 28 Máté Szücs (Viola) Budapest Symphony Orchestra Leitung: Valéria Csányi


6 Wertungen:      Bewerten

06.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

07.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

07.03 Uhr

 

 

SWR2 Musik am Morgen

Johann Sebastian Bach: Konzert für Oboe, Violine, Streicher und Basso continuo BWV 1060R Alexandra Bellamy (Oboe) Brecon Baroque Violine und Leitung: Rachel Podger Alexander von Zemlinsky: Humoreske für Flöte, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott Acelga Quintett Robert Fuchs: 2 Sätze aus der Serenade Nr. 3 für Streichorchester e-Moll op. 21 RIAS-Sinfonietta Leitung: Jiri Stárek Gustav Mahler: Quartett für Violine, Viola, Violoncello und Klavier a-Moll Arioso Quartett Georg Philipp Telemann: Konzert für Oboe, Violine, 2 Traversflöten, 2 Violen und Basso continuo B-Dur Hans-Peter Westermann (Oboe) Mary Utiger (Violine) Karl Kaiser, Michael Schneider (Traversflöte) Camerata Köln


6 Wertungen:      Bewerten

07.55 Uhr

 

 

Lied zum Sonntag


1 Wertung:      Bewerten

08.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

08.03 Uhr

 

 

SWR2 Kantate

Johann Gottfried Walther: "Mache dich, mein Geist, bereit" Ullrich Böhme (Orgel) Johann Sebastian Bach: "Mache dich, mein Geist, bereit" BWV 115 Dorothee MIelds (Sopran) Damien Guillon (Altus) Thomas Hobbs (Tenor) Peter Kooij (Bass) Collegium Vocale Gent Leitung: Philippe Herreweghe Peter Planyavsky: Improvisation über "Herr, ich bin dein Eigentum - Mache dich, mein Geist, bereit" Peter Planyavsky (Orgel)


14 Wertungen:      Bewerten

08.30 Uhr

 

 

SWR2 Wissen: Aula

Varat-Fahren - Rechtschreibung in der Grundschule ARD-Themenwoche: Zukunft der Bildung Von Heike Schmoll Angeblich schreiben deutsche Grundschüler immer schlechter, was heißt, sie haben wenig Wissen über eine richtige Orthografie. Dies zeigen viele vergleichende Studien. Demnach erfüllt die Hälfte der Drittklässler nicht einmal die Mindeststandards, die die Kultusministerkonferenz für die Rechtschreibung formuliert hat: Sie können "lautgetreu" schreiben, bringen also nur zu Papier, was sie hören. Liegt das an der falschen Schreib-wie-du-sprichst-Methodik? Heike Schmoll, Redakteurin mit Schwerpunkt Bildung bei der FAZ, gibt Antworten. (Produktion 2016)


32 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

09.03 Uhr

 

 

SWR2 Matinee

Reif für den großen Auftritt: Die Birne Sonntagsfeuilleton mit Georg Brandl Die Birne ist reif für den großen Auftritt: in der SWR2 Matinee zeigt sie in ihrer ganzen Pracht: als Frucht, als Karikatur und als Leuchtmittel 10:00 - 10:03 Nachrichten, Wetter 11:00 - 11:03 Nachrichten, Wetter Sie ist süßer, hat mehr Mineralstoffe, ist diätfreundlicher. Und trotzdem steht die Birne in der Gunst der Deutschen stets im Schatten des übergroßen Apfels. Warum eigentlich? SWR2 Matinee verhilft der Birne zu mehr Aufmerksamkeit: wir gehen auf den Markt, sprechen mit dem Agraringenieur Werner Ollig über Birnenzucht in Deutschland und besuchen Schnapsbrenner im Schwarzwald. Die Nachfahren des Herrn von Ribbeck zu Ribbeck rezitieren das berühmte Gedicht von Theodor Fontane und der Krimiautor Carsten Sebastian Henn verrät kulinarische Tricks rund um die Birne. Birne kann aber noch viel mehr - man denke nur an die ziemlich erfolgreiche Titanic-Karikatur von Helmut Kohl. Und natürlich die Glühbirne: Vor 10 Jahren wurde die in der EU verboten - aber auch ohne Glühdraht ist das birnenförmige Leuchtmittel nicht aus unserem Leben wegzudenken. Die SWR2 Matinee: Rückt die Birne ins rechte Licht! Redaktion: Astrid Tauch Musik: Dorothee Riemer


6 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

12.05 Uhr

 

 

SWR2 Glauben

Vom selbstgewählten Leiden Priester und ihr Zölibat Von Lukas Meyer-Blankenburg Ein Leben ohne Ehe und Sex, das fordert die römisch-katholische Kirche von ihren Priestern. Der Zölibat ist Pflicht. Doch was eine besondere Nähe zu Gott schaffen soll, schafft vielmehr ganz irdisches Leid: Priester, die ihre Sexualität zu unterdrücken versuchen, heimliche Affären pflegen oder gar Kinder haben, von denen niemand wissen darf. Mehr als die Hälfte der Priester gibt an, unter dem Zölibat zu leiden. Wie gelingt es ihnen, trotzdem daran festzuhalten? Und was erzählen diejenigen, die es irgendwann nicht mehr geschafft haben?


11 Wertungen:      Bewerten

12.30 Uhr

 

 

SWR2 Treffpunkt Klassik - Neue CDs

Vierteljahresbestenliste der Deutschen Schallplattenkritik Am Mikrofon: Ines Pasz Camille Saint-Saens: Extase Sandrine Piau le Concert de la Loge Leitung: Julien Chauvin Jean Paul Egide Martini: Plaisir d'amour Sandrine Piau le Concert de la Loge Leitung: Julien Chauvin Joseph Haydn: aus "Die sieben letzten Worte" Nicolas Stavy (Klavier) Johann Sebastian Bach: Herr Jesu Christ, dich zu uns wend'", Choralvorspiel Masaaki Suzuki (Orgel) Gustav Mahler: 2.Satz aus Sinfonie Nr.9 D-Dur Bamberger Symphoniker Leitung: Herbert Blomstedt Walter Braunfels: 2.Satz aus Sinfonia Concertante op.68 BBC Concert Orchestra Leitung: Johannes Wildner Heinrich Bach: "Ich danke dir Gott" Vox Luminis Leitung: Lionel Meunier Ignatz Waghalter: 1.Satz aus Streichquartett D-Dur op.3 Polish String Quartet Berlin Carlo Gesualdo: Io pur respiro in cosi gran dolore, Motette Exaudi Vocal Ensemble Leitung: James Weeks Antonio Salieri: Szene aus "Tarare" Cyrille Dubois Jean Sebastien Bou Les Talens Lyriques Leitung: Christophe Rousset Armando Augusto "Armandinho" Freire, Tiago Torres da Silva: Os homens que eu amei Mísia (voc) Fabrizio Romano Urheber: (ARR) Ensemble


6 Wertungen:      Bewerten

13.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

14.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

14.05 Uhr

 

 

SWR2 Feature am Sonntag

Prinz wider Willen Ein Leben mit Millionen Von Maike Hildebrand Eigentlich braucht Florian niemals zu arbeiten. Sein Großvater, ein geschäftstüchtiger bayerischer Großbauer, hat ein mehr als ordentliches Familienerbe hinterlassen: Grundstücke, Mietshäuser, Geld. Der 30-jährige Florian hat eine linke Gesinnung und ein Vermögen im siebenstelligen Bereich. Seine Tante bewahrt das Erbe und führt die Landwirtschaft fort. Seine Mutter unterstützt soziale Projekte und engagiert sich in Stiftungen. Und Florian? Bedeutet das Erbe Verpflichtung? Hat er eine Verantwortung gegenüber der Gesellschaft? Für seine große Liebe zieht Florian nach Marrakesch, um dort zu heiraten ...


29 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

15.05 Uhr

 

 

SWR2 Zur Person

Die Trobairitz Maria Jonas Von Antonia Ronnewinkel Trobairitz sind weibliche Troubadoure. Dieser Begriff passt besser als "Sängerin", findet Maria Jonas. Die kreative Interpretin alter und improvisierter Musik leitet seit 15 Jahren ihr eigenes Frauenvokalensemble "Ars Choralis Coeln". Mittelalterliche Gesänge bilden den Kern: Marienvespern und Singspiele der Hildegard von Bingen, aber auch unbekannte Loblieder, Madonnen- und Nonnengesänge. Auf der Basis intensiver Forschungen zur mittelalterlichen Aufführungspraxis entstehen kenntnisreiche, lebendige und farbige Interpretationen alter Musik, die heutige Zuhörer tief berühren.


23 Wertungen:      Bewerten

17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

17.05 Uhr

 

 

SWR2 lesenswert Magazin

Glück fühlt sich immer anders an - Neue Prosa aus den USA


0 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten


4 Wertungen:      Bewerten

18.20 Uhr

 

 

SWR2 Hörspiel am Sonntag

Wild ist scheu Hörspiel von Karen Köhler nach ihrer gleichnamigen Erzählung Mit: Leonie Benesch Musik: Lars Rudolph Regie: Kai Grehn (Produktion: SWR 2019 - Ursendung) Durch den plötzlichen Tod des Partners aus der Bahn geworfen, bricht die aus dem Schockzustand erwachende Ich-Erzählerin mit dem Nötigsten aus dem zivilisierten Leben aus. Ihr Domizil ist ein Hochsitz in der Wildnis. "Wild ist scheu" erzählt mit feiner Melancholie, leisem Humor und Zartgefühl von einem Abschied. "Ich finde, Liebeskummer oder Verlassen-Sein oder Nicht-zurück-geliebt-Werden sind mit die quälendsten Gefühle, die man haben kann. Man kann leiden wie ein Hund. Man verliert auch Würde in solchen Momenten. Und das sind dann wieder Punkte, die interessieren mich. Weil wir es alle kennen." (Karen Köhler)


14 Wertungen:      Bewerten

19.26 Uhr

 

 

SWR2 Jazz

These Foolish Things Der Swing-Trompeter Harry "Sweets" Edison Von Gerd Filtgen Rund ein Dutzend Jahre zählte der Trompeter Harry "Sweets" Edison zu den wichtigsten Solisten im Count Basie Orchester. In der mit der rhythmischen Präzision eines Uhrwerks swingenden Band erhielten sein Timing und seine mit melodischen Finessen glänzende Beiträge den letzten Schliff. Edisons samtener Trompeten-Sound und seine offen oder mit Dämpfer gespielten Soli bereicherten die Aufnahmen von Jazz-Giganten wie Lester Young und Ben Webster. Harry "Sweets" Edison/Count Basie: Jive At Five/CD: Basie Days Lester Young Harry "Sweets" Edison/Count Basie: Sweets/CD: The Indispensable Count Basie Count Basie Harry Link/Holt Marvell/Jack Strachey: These Foolish Things/CD: The Inventive Mr.Edison Harry "Sweets" Edison Harry "Sweets" Edison: Opus 711/CD: Sweets Harry "Sweets" Edison Karl Suessdorf/John Blackburn: Moonlight In Vermont/CD: Gee Baby Ain't I Good To You Harry "Sweets" Edison Johnston/Burk: Pennies From Heaven/CD: Stretching Out Zoot Sims/Bob Brookmeyer Harry "Sweets" Edison: On The Trail/CD: Nice Jazz 1978 Harry "Sweets" Edison


3 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

20.03 Uhr

 

 

SWR2 Oper

Robert Schumann: "Genoveva" Oper in 4 Akten Hidulfus: Rodney Gilfry Siegfried: Oliver Widmer Genoveva: Ruth Ziesak Golo: Deon van der Walt Margaretha: Marjana Lipovsek Drago: Thomas Quasthoff Balthasar: Hiroyuki Ijichi Kaspar: Josef Krenmair Arnold Schönberg Chor Chamber Orchestra of Europe Leitung: Nikolaus Harnoncourt Die Uraufführung der Oper "Genoveva" am 25. Juni 1850 in Leipzig war ein beispielloser Misserfolg. Sie nahm ihrem Komponisten Robert Schumann jede Lust, ein weiteres Bühnenwerk zu schreiben. Doch mittlerweile hat ein tiefenpsychologisches Regietheater die fast schon surrealen Qualitäten dieser romantischen Oper um die eheliche Treue der Heiligen Genoveva erkannt. Der Dirigent Nikolaus Harnoncourt setzte sich verstärkt für das oft verschmähte und vielfach verkannte Werk ein, brachte es an der Züricher Oper zur Aufführung und legte auch eine hervorragende Aufnahme vor.


10 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

23.03 Uhr

 

 

SWR2 Musikpassagen

James Yorkston: Zu sich selbst zurückgefunden Von Bernd Gürtler Selbstmorde im engsten Bekanntenkreis, zwei Alben in Triobesetzung, ein eigenes Album mit zahlreichen Gästen ... es ist einiges los gewesen bei James Yorkston. Verständlich, dass er zu sich selbst zurückfinden und sein jüngstes Album "The Route To The Harmonium" im Alleingang einspielen wollte. Wie immer ist ein einzigartiger Kosmos aus diversen Folkfacetten und poetischen Songtexten entstanden.


4 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Max Bruch: Violinkonzert Nr. 1 g-Moll op. 26 Janine Jansen (Violine) Gewandhausorchester Leipzig Leitung: Riccardo Chailly Georg Friedrich Händel: Suite e-Moll HWV 429 Ragna Schirmer (Klavier) Franz Liszt: "Die Ideale" S 106 MDR Sinfonieorchester Leitung: Jun Märkl Jacques-François Gallay: Hornquartett op. 26 Leipziger Hornquartett Arnold Schönberg: Konzert B-Dur Quatuor Diotima MDR Sinfonieorchester Leitung: Jun Märkl


317 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

02.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie C-Dur KV 551 "Jupiter" Symphonieorchester des BR Leitung: Georg Solti Johannes Brahms: Trio a-Moll op. 114 Ferdinand Steiner (Klarinette) Bernhard Naoki-Hedenborg (Violoncello) Francesca Cardone (Klavier) Béla Bartók: Konzert für Orchester Sz 116 Bamberger Symphoniker Leitung: Ivan Fischer Georg Philipp Telemann: Quartett e-Moll TWV 43:e4 "Pariser"-Quartett Nr. 6 Florilegium


317 Wertungen:      Bewerten

04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

04.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Alfredo Casella: Konzert op. 56 Matthias Wollong (Violine) Danjuio Ishizaka (Violoncello) Frank Immo Zichner (Klavier) Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin Leitung: Michael Sanderling Francesco Manfredini: Konzert e-Moll op. 3 Nr. 3 Les Amis de Philippe Leitung: Ludger Rémy Ludwig van Beethoven: Streichquartett f-moll op. 95 Chiaroscuro Quartet


317 Wertungen:      Bewerten