Radioprogramm

rbb Kultur

Jetzt läuft

Klassikbörse

05.03 Uhr
ARD-NACHTKONZERT (IV)

Alessandro Marcello: Violinkonzert Nr. 6 G-Dur Collegium Musicum 90 Violine und Leitung: Simon Standage Richard Strauss: ''Intermezzo'', Walzerszene ''Ball beim Grundlseewirt'' aus dem 1. Akt Bamberger Symphoniker Leitung: Karl Anton Rickenbacher Gioacchino Rossini: Streichersonate Nr. 3 C-Dur Thüringisches Kammerorchester Weimar Leitung: Martin Hoff Franz Schubert: Sonate C-Dur, Scherzo, D 812 Yaara Tal, Andreas Groethuysen, Klavier Franz Liszt: Ungarische Rhapsodie Nr. 3 D-Dur Budapest Festival Orchestra Leitung: Iván Fischer Carl Philipp Emanuel Bach: Sinfonie C-Dur, Wq 174 Orchestre de Chambre de Lausanne Leitung: Christian Zacharias

06.05 Uhr
rbbKULTUR AM MORGEN

Am Mikrofon: Frank Rawel

06.10 Uhr
Das Porträt

06.45 Uhr
Worte für den Tag

Bianca Krüger, Berlin

07.10 Uhr
Kommentar

07.45 Uhr
Frühkritik

08.10 Uhr
Kultur aktuell

08.45 Uhr
Lesestoff

09.05 Uhr
rbbKULTUR AM VORMITTAG

Am Mikrofon: Andreas Knaesche

09.10 Uhr
Wissen

09.30 Uhr
Kulturkalender

09.45 Uhr
Geschmackssache

10.10 Uhr
Klassikbörse

Tel.: (030) 30 20 00 40

11.10 Uhr
Das Porträt (Wdh.)

11.45 Uhr
Kulturnachrichten

12.05 Uhr
rbbKULTUR AM MITTAG

Am Mikrofon: Monika van Bebber

12.10 Uhr
Tagesthema

Tel.: (030) 30 20 00 40 (ab 12.10 Uhr)

12.45 Uhr
Kulturkalender

13.10 Uhr
CD-Kritik

14.30 Uhr
LESUNG

Da sind wir (13/15) Von Graham Swift Gelesen von Ulrich Noethen

15.05 Uhr
rbbKULTUR

AM NACHMITTAG Am Mikrofon: Peter Claus

15.10 Uhr
Rätsel

Tel.: (030) 30 20 00 40 (ab 15.10 Uhr)

15.45 Uhr
Kulturnachrichten

16.10 Uhr
Zu Gast

16.45 Uhr
Kultur aktuell

17.10 Uhr
Kultur aktuell

17.45 Uhr
Kulturnachrichten

18.04 Uhr
OPERNFÜHRER

mit Matthias Käther Die vier Peter - Zar und Zimmermann in zwei Versionen Der französische Komödien-Kassenschlager "Die zwei Peter" wurde gleich zweimal erfolgreich vertont: von Gaetano Donizetti (Il Borgomastro di Saardam) und Albert Lortzing (Zar und Zimmermann). Hat Lortzing seine Sache wirklich besser gemacht als der große Italiener? Ein Werkvergleich.

19.04 Uhr
KULTURTERMIN

Niederfinow 21 Am Havel-Oder-Kanal entsteht ein neues Schiffshebewerk Von Thomas Moser

19.30 Uhr
THE VOICE

mit Ortrun Schütz Andrea Motis - der katalanische Twen entführt direkt in die späten Zwanziger mit verrauchten Bars, großen Hüten und dem American Dream

20.04 Uhr
ALTE MUSIK SPEZIAL

mit Bernhard Schrammek Heinrich Isaac - Lieder und Motetten Heinrich Isaac wurde schon zu Lebzeiten außergewöhnliche Anerkennung als Komponist, Kapellmeister und Lehrer zuteil. Er diente den Medici ebenso wie den Habsburgern und prägte mit seinen Werken eine ganze Komponistengeneration. Populär wurden aber nicht nur seine kunstvollen Motetten, sondern in besonderem Maße auch die deutschsprachigen Lieder, an der Spitze "Innsbruck, ich muss dich lassen".

21.04 Uhr
MUSIK DER GEGENWART

mit Andreas Göbel Ultraschall Berlin - Festival für neue Musik Seit 1999 beginnt die jährliche Serie von Festivals für neue Musik in Deutschland mit dem Festival Ultraschall Berlin, veranstaltet von rbbKultur und von Deutschlandfunk Kultur. In gewohnter Weise präsentiert das Festival jedes Jahr in der dritten Januar-Woche Uraufführungen, Deutsche Erstaufführungen und Werke der jüngsten Vergangenheit ebenso wie Klassiker der Avantgarde. Musik der Gegenwart bringt einige Höhepunkte aus inzwischen 22 Jahren Festivalgeschichte.

22.04 Uhr
FEATURE

Aufstieg und Fall des Kunstberaters Achenbach Von Rosvita Krausz Regie: Ulf Köhler Produktion: MDR 2020 - Ursendung -

23.04 Uhr
LESUNG

Da sind wir (13/15) Von Graham Swift (Wiederholung von 14.30 Uhr)

23.35 Uhr
NACHTMUSIK

bis 00:00 Uhr

00.05 Uhr
ARD-NACHTKONZERT (I)

präsentiert von BR-KLASSIK Ethel Smyth: Konzert Marie Luise Neunecker, Horn Saschko Gawriloff, Violine NDR Radiophilharmonie Leitung: Uri Mayer Joseph Haydn: Symphonie Nr. 94 G-Dur Mitglieder des NDR Elbphilharmonie Orchesters Gustav Mahler: ''Lieder eines fahrenden Gesellen'' Anne Sofie von Otter, Mezzosopran NDR Elbphilharmonie Orchester Leitung: John Eliot Gardiner Ludwig van Beethoven: Bläseroktett Es-Dur, op. 103 Bläservereinigung des NDR Georg Philipp Telemann: ''Deus judicium tuum regi da'', TWV 7:7 Miriam Meyer, Sopran Gerhild Romberger, Alt Topi Lehtipuu, Tenor Stephan Loges, Bariton Locky Chung, Bass NDR-Chor Dresdner Barockorchester Leitung: Hans-Christoph Rademann (BR)

02.03 Uhr
ARD-NACHTKONZERT (II)

Felix Mendelssohn Bartholdy: Klaviertrio c-Moll, op. 66 Trio Gaon Henry Purcell: ''Abdelazer'', Bühnenmusik Freiburger Barockorchester Leitung: Thomas Hengelbrock Robert Schumann: ''Carnava'', op. 9 Eric Le Sage, Klavier Wolfgang Amadeus Mozart: ''Don Giovanni'' Harmoniemusik Amphion Bläseroktett Vincent d'Indy: ''Symphonie sur un chant montagnard français'', op. 25 Martin Helmchen, Klavier Orchestre de la Suisse Romande Leitung: Marek Janowski (BR)

04.03 Uhr
ARD-NACHTKONZERT (III)

Antonio Rosetti: Flötenkonzert G-Dur, M C28 Susanne Barner Hamburger Symphoniker Leitung: Johannes Moesus Pablo de Sarasate: Introduktion und Tarantella, op. 43 Tianwa Yang, Violine Orquesta Sinfónica de Navarra Leitung: Ernest Martinez Izquierdo Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur, op. 19 Michael Roll Royal Philharmonic Orchestra Leitung: Howard Shelley (BR)