Ö1

Das Ö1 Konzert

andrea marconAlte Musik im Konzert. Symphonisches von Mozart, Haydn, Kraus und Bach. Präsentation: Gerhard Hafner Es ist immer doppelt spannend, wenn ein Experte für Alte Musik am Dirigentenpult eines Symphonieorchesters steht. Zum einen, weil die Verschmelzung von historischer Aufführungspraxis und dem charakteristischen Klang des Orchesters zu unerwarteten, reizvollen Ergebnissen führt, zum anderen, weil man meist Komponisten zu hören bekommt, die sonst in Konzerten "moderner Orchester" ein Schattendasein führen. Mit dem italienischen Organisten, Cembalisten und Dirigenten Andrea Marcon stand am 26. Jänner des Vorjahres einer der anerkanntesten Musiker und Spezialisten für Alte Musik am Pult des WDR Sinfonieorchesters. Bei dem Konzert im Klaus von Bismarck-Saal im Gebäude des Westdeutschen Rundfunks in Köln wurden Symphonien von Wolfgang Amadeus Mozart, Carl Philipp Emanuel Bach, Joseph Haydn und Joseph Martin Kraus zu einem abwechslungsreichen Programm zusammengeführt.
Montag 14:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

HR1

hr1-Lounge in Concert

Joe CockerJoe Cocker live Moderation: Daniella Baumeister Heute wäre er 75 Jahre alt geworden, der Mann mit einer der markantesten Stimmen der Rockgeschichte: Joe Cocker. Die hr1-Lounge in Concert widmet dem Sänger ein zweistündiges Live-Special mit Aufnahmen aus den Jahren 1970 und 2013.
Montag 19:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Ö1

On stage

naïssam jalalMusikalische Suche nach dem Unsichtbaren: Naïssam Jalal. Gestaltung: Marlene Schnedl "Quest of the Invisible" war das Programm überschrieben, das Naïssam Jalal am 3. Dezember 2018 im Linzer Brucknerhaus vorstellte: Jalal, die 1984 in Paris als Tochter syrischer Einwanderer geborene Flötistin, die in den letzten Jahren mit ihrer Band "Rhythms of Resistance" und organischen, poesievollen Verbindungen von Jazz und nahöstlicher Musik europaweit auf sich aufmerksam gemacht hat, spürte in Linz in lyrischen Meditationen wie auch Trance-artigen Rhythmen dem Unsagbaren, Unsichtbaren nach. Begleitet wurde sie an diesem beeindruckenden Abend von Pianist Andy Emler und Kontrabassist Claude Tchamitchian. Marlene Schnedl präsentiert die Höhepunkte des Konzertabends.
Montag 19:30 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SWR2

SWR2 Abendkonzert

piotr anderszewskiKlavierabend Piotr Anderszewski Schwetzinger SWR Festspiele 2019 Johann Sebastian Bach: Das wohltemperierte Klavier II BWV 870, 876, 877, 886, 887, 892 Robert Schumann: Sieben Klavierstücke in Fughettenform op. 126 Ludwig van Beethoven: Klaviersonate Nr. 31 As-Dur op. 110 (Konzert vom 15. Mai im Mozartsaal) Es wirkt paradox: Piotr Anderszewski sucht stets nach der idealen Klanggestalt eines Werkes und hofft doch, sie nie endgültig zu finden, denn das erreichte Ziel verliert seine Anziehungskraft. Auf Johann Sebastian Bachs Musik kommt er immer wieder zurück. In seinem Schwetzinger Programm stellt er einer Auswahl aus dem zweiten Band des Wohltemperierten Klavier den musikalischen Ausdruckshorizont von Leos Janácek gegenüber, der sich vom poetischen Einzelstück über den Zyklus mehrerer Charakterstücke, die wie Teile einer Erzählung zusammengehören, bis zu den großen Formen der Sonate entfaltet.
Montag 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk Kultur

In Concert

dotschy reinhardtWerkstatt der Kulturen Berlin Aufzeichnung vom 03.05.2019 Dotschy Reinhardt & Ensemble Moderation: Holger Beythien Als Charlie Chaplin 1977 starb, nahm er das Geheimnis seiner Herkunft mit ins Grab. Ein Brief, 1991 von seiner Tochter Victoria in einer Nachttischschublade gefunden, hatte es ans Tageslicht gebracht: Ein Rom hatte ihm geschrieben, dass er in Black Patch in Smethwick geboren wurde - in einem Wohnwagen der Romany People. Charlie Chaplin - ein Sinti und Roma? "Ich bin über die Geschichte gestolpert", berichtete die Sinteza Dotschy Reinhardt im vergangenen Dezember in unserem Musikmagazin ,Tonart". "Ich dachte, ja, er hat diesen Brief als Geheimnis aufbewahrt. Versuchen nicht auch heute noch Menschen, ihre Herkunft geheim zu halten für die Öffentlichkeit, weil sie Angst haben, irgendwelche Nachteile davon zu tragen?" So entstand ,Chaplin"s Secret" das aktuelle Album der Sängerin, Musikerin und Aktivistin Dotschy Reinhardt. Die Nachfahrin des legendären Django Reinhardt vereint darauf Eigenkompositionen und Jazz-Standards in ihrer typischen Mischung aus Gypsy Swing, Bossa Nova, Jazz und Americana - bis hin zu populärer Singer/Songwriter-Musik. Auch ein Song in Romanes ist zu hören. Und doch, so Dotschy Reinhardt, die seit 2016 auch Vorsitzende des Landesrats der Roma und Sinti in Berlin ist, "kann die Kultur und Musik natürlich nicht die politische Situation und den Antiziganismus bekämpfen, da brauchen wir schon tatkräftige und mutige Entscheidungen der Zivilgesellschaft im Alltag, aber auch von der Politik." Release-Konzert zu "Chaplin"s Secret"
Montag 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR3

WDR 3 Konzert live

Mit Claudia Belemann WDR 3 Städtekonzerte NRW Richard Wagner: Vorspiel zur Oper "Tristan und Isolde" Felix Mendelssohn Bartholdy: Sinfonie Nr. 4 A-Dur, op. 90 "Italienische" Sergej Rachmaninow: Sinfonie Nr. 2 e-Moll, op. 27 Bochumer Symphoniker, Leitung: Steven Sloane, Raphael Christ und Gabriel Chmura Übertragung aus dem Anneliese Brost Musikforum Ruhr, Bochum
Montag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SR2 Kulturradio

Konzert aus Utrecht

sebastian kohlheppNetherlands Radio Philharmonic Orchestra and Chorus Leonardo García Alcarcón, Dirigent Elsa Bernolt, Sopran - Gabriel/Eva Sebastian Kohlhepp, Tenor - Uriel Daniel Schmutzhard, Bariton - Raphael/Adam Joseph Haydn Die Schöpfung Oratorium für Soli, Chor und Orchester XXI:2v Aufnahme vom 21. Dezember 2018 aus dem TivoliVredenburg in Utrecht (Übernahme vom Hessischen Rundfunk)
Montag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Blue

NDR Blue In Concert

Matt SimonsDas tägliche Radiokonzert - Heute mit Matt Simons Der Singer-Songwriter aus Brooklyn ist zuhause in den USA noch nicht ganz so erfolgreich wie in Europa - dafür hat er aber hier mit "Catch Release" einen riesigen Hit gehabt, der sogar in einer Deephouse-Version Erfolg hatte. Wir haben für Sie den Mitschnitt seines Konzerts beim NDR 2 Soundcheck Festival 2016 in Göttingen.
Montag 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

MDR KULTUR

MDR KULTUR im Konzert

neneh cherryNeneh Cherry Moderation: Johannes Paetzold
Montag 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Blue

NDR Blue In Concert

matthew eDas tägliche Radiokonzert - Heute mit Matthew E. White Der Sänger und Musikproduzent aus Virginia Beach war schon vor seiner Solo-Karriere sehr aktiv. Sowohl bei The Great White Jenkins als auch bei Fight The Big Bull war er dabei. Mit seinen Soloalben "Big Inner" und "Fresh Blood" hat er sich aber endgültig in die Herzen von Fans und Kritikern gespielt. Wir haben für Sie den Auftritt von Matthew E. White beim Rolling Stone Weekender 2013.
Montag 21:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren