BR-Klassik

On stage

Vivi Vassileva Quintett Keiko Abe: Variations on Dowland"s "Lachrimae Pavana"; Eric Sammut: "Sailing for Phil"; Vivi Vassileva: "Kalino Mome" Bei On-stage aus dem Studio Franken dreht sich alles um die Schlagzeugerin Vivi Vassileva aus dem oberfränkischen Hof. Eigentlich hat sie als Kind Geige gelernt. Doch nach der Begegnung mit Trommlern am Schwarzen Meer war es um sie geschehen: sie wollte Schlagzeugerin werden. Aber ihre Liebe zu schönen Melodien ist aus der Zeit als Geigerin geblieben. Und dass man die auch auf dem Schlagzeug, Marimba und Vibraphon, spielten kann, beweist Vivi auf ihrem Debüt-Album "Singin" Rhythm". Jedes Stück erzählt eine Geschichte: von Vivis Märchen-Leidenschaft, ihren bulgarischen Wurzeln, von Südamerika und von internationalen Freunden, die sie inspiriert und sogar für sie komponiert haben. "Das Schlagzeug ist global und darum ist es das Instrument des 21. Jahrhunderts", sagt Vivi. Und so vereint sie auf "Singin" Rhythm" Einflüsse der Klassik, des Jazz und sogar der bulgarischen und brasilianischen Volksmusik.
Samstag 15:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Bremen Zwei

Sounds in Concert

Twin BanditTwin Bandit (CDN) / Steph Cameron (CDN) Konzertmitschnitte vom 5. Februar 2019 aus dem KITO, Bremen Kanada ist ein sprudelnder Quell außerordentlicher Singer/Songwriter-Kunst. Zu den großen Talenten, die in jüngerer Zeit von sich reden machen, zählen Twin Bandit und Steph Cameron. Beide haben zwei Alben veröffentlicht, beide haben sich vom Debüt zum Folgewerk auf bemerkenswerte Weise entwickelt. Beide verstehen sich auf gehaltvolle Songs mit erzählerischen Qualitäten. Twin Bandit aus Vancouver haben hierzulande bereits einen Namen. Ihre Produktionen wurden auch in Deutschland veröffentlicht. Und fanden nicht zuletzt ihren Platz im Programm von Bremen Zwei. Twin Bandit sind - eigentlich - Hannah Walker und Jamie Elliott. Die beiden fanden in einer Musikakademie im Herzen Vancouvers zusammen. Binnen weniger Monate stand ihr erstes Bühnenprogramm. Bald darauf ergatterten sie einen Vertrag bei einem etablierten Label. Auf der Bühne hatte schon immer Hannah Walker die Fäden in der Hand. Die aktuelle Europatournee bestritt sie gar ohne ihre bisherige Partnerin, die schwanger ist. Stattdessen trat Twin Bandit in reizvoller Trio-Besetzung an. Die zusätzlichen Vokalparts übernahm eine bestens Eingeweihte: Hannahs Schwester Mercie. Zweite Gitarre spielte Matt Miles. Kollegin Steph Cameron kommt aus dem Herzen Kanadas, aus Saskatoon in der Provinz Saskatchewan. Ihr Album-Erstling "Sad-Eyed Lonesome Lady" wies sie als Folk-Frau klassischen Zuschnitts aus. Was ihr begeisterte Kritiken bescherte. Auf dem Weg zum aktuellen Werk "Daybreak Over Jackson Street" entwickelte sie sich zu einer vielseitigen Roots-Songwriterin. Cameron ist eine Performerin mit einnehmender Persönlichkeit. Zwei kanadische Acts, die hinhören ließen.
Samstag 22:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren