Hörspiele kostenlos online hören

Hörspiele

25.07.22 22:03 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Die Frau mit dem Muttermal

Ein Mann wird erschossen aufgefunden. Zwei Schüsse in die Brust, zwei in den Unterleib. Die Polizei tappt im Dunkeln. Keiner hat etwas gesehen oder gehört, ein Motiv ist nicht zu erkennen. Kurze Zeit später wird ein weiteres Opfer gefunden. Alles deutet daraufhin, dass es sich um den gleichen Täter handelt. Doch wieder gibt es absolut keine Anhaltspunkte. Kommissar van Veeteren kann zunächst keinen weiteren Zusammenhang zwischen den Mordopfern erkennen. Bis ihm ein altes Jahrgangsfoto in die Hände fällt, das die beiden Männer zeigt. Auf dem Foto sind jedoch noch mehr Personen zu sehen. Hat man hier vielleicht weitere potentielle Opfer oder sogar den Mörder vor sich? Der Kommissar ist davon überzeugt, dass der Täter sein Werk noch nicht beendet hat.

21.08.22 19:04 Uhr NDR

Die letzte Flucht (1/2)

Bestseller-Krimi nach dem gleichnamigen Roman von Wolfgang Schorlau. Bernhard Voss, Professor am Fachbereich Pharmakologie der Berliner Charité, wird beschuldigt, die neunjährige Jasmin entführt, missbraucht und ermordet zu haben. Alle Indizien sprechen gegen ihn. Sein Anwalt engagiert den Privatermittler und Ex-Polizisten Georg Dengler aus Stuttgart, um Voss´ Unschuld zu beweisen. Zur gleichen Zeit wird Dirk Assmuss, hochrangiger Marketingspezialist eines großen Pharmakonzerns, entführt. Wolfgang Schorlau: "Ich schrieb diesen Roman, um zu verstehen, wie das Gesundheitswesen funktioniert. Nun weiß ich es. Ich stehe immer noch unter Schock." Mit: Bernd Stegemann (Dirk Asmuss), Maren Eggert (Kommareck), André Szymanski (Schöttle), Bernhard Schütz (B. Voss), Gabriela Maria Schmeide (Christine), Frank Stöckle (Dengler), Jeannette Spassova (Olga), Tilo Werner (R. Voss), Gerd Wameling (Lehmann), Anne Weber (Biggi), Wolf-Dietrich Sprenger (Sc

Hören

21.08.22 19:00 Uhr NDR

Die letzte Flucht (2/2)

Kriminalhörspiel nach dem gleichnamigen Roman von Wolfgang Schorlau. Bernhard Voss, Professor am Fachbereich Pharmakologie der Charité, gelingt eine spektakuläre Flucht aus der Untersuchungshaft. Damit beginnt eine aberwitzige Verfolgungsjagd quer durch Berlin, und Privatermittler Georg Dengler gerät selbst unter Verdacht. Zur gleichen Zeit muss Dirk Assmuss, hochrangiger Marketingspezialist eines großen Pharmakonzerns, in einem Kellerloch inquisitorische Verhöre über die Praktiken der Pharmaindustrie über sich ergehen lassen. Die Geisel gibt in ihrer wachsenden Verzweiflung schockierende Interna preis. Mit: Bernd Stegemann (Dirk Asmuss), Maren Eggert (Kommareck), André Szymanski (Schöttle), Bernhard Schütz (B. Voss), Gabriela Maria Schmeide (Christine), Frank Stöckle (Dengler), Jeannette Spassova (Olga), Tilo Werner (R. Voss), Gerd Wameling (Lehmann), Anne Weber (Biggi), Wolf-Dietrich Sprenger (Schulz), Stephan Schad (Polizist 1), Jens

Hören

18.08.22 20:00 Uhr Audible

Guglhupfgeschwader. Filmhörspiel

Diesmal bekommt es der Eberhofer nicht nur mit unverhofftem (Familien)-Zuwachs, sondern auch mit mafiösen Geldeintreibern zu tun, die nicht mal davor zurückschrecken, die frischgebackenen Guglhupfe der Oma zu zerschießen. Und da hört der Spaß dann wirklich auf! Und wieder wird´s nichts mit der ersehnten Tiefenentspanntheit für den Franz...

Hören

18.08.22 15:00 Uhr Bayern 2

"Ludwig Wittgenstein: Tractatus logico-philosophicus. Das Hörspiel" von Andreas Ammer und Console

Vor gut 100 Jahren beendete der freiwillig in den Krieg gezogene Industriellenerbe Ludwig Wittgenstein mit einem Handstreich ein paar Jahrtausende Philosophiegeschichte. Der letzte Satz seines "Tractatus logico-philosophicus" lautet: "Wovon man nicht sprechen kann, darüber muß man schweigen." Andreas Ammer & Console haben in ihrer Hörspielvertonung von Wittgensteins Hauptwerk zur Philosophie Musik gemacht, die sich aus Stimmen erzeugen lässt, ohne Sprache zu sein. // Mit Oswald Wiener, Moritz Eickworth, Lars Freikorn / Musik und Realisation: Andreas Ammer/Console / Zusätzliche Kompositionen: Nu / BR 2014

Hören

17.08.22 22:03 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Die Polizey

Verbrechen, Verschwörung, die Nacht - Elemente des Fragments "Die Polizey" von Friedrich Schiller, entstanden kurz vor seinem Tod. "Die Bosheit kann sie zum Werkzeug brauchen, der Unschuldige kann durch sie leiden, sie ist oft genötigt, schlimme Werkzeuge zu gebrauchen." Die Französische Revolution im Rücken zeichnet Schiller Paris als Stadt mit zwei Gesichtern, die auch die Polizei als Maske zu tragen weiß. Bereits zur Geburtsstunde der modernen Polizei sucht er hellsichtig nach der Verflechtung von kriminellem Geschehen und polizeilicher Arbeit, er ahnt den Graubereich, in dem die Polizei tätig ist. Heute schreiben sich diese Verbindungen aufs Heikelste fort, wenn V-Leute Verhaftungen vereiteln und Rechtsextremisten im Sicherheitsapparat keine Seltenheit zu sein scheinen. Macht sich die Polizei zum Freund und Helfer der Falschen?

Hören

17.08.22 12:00 Uhr SWR 2

Heiner Goebbels: Hashirigaki

Laufen und eilen, skizzieren und flüssig schreiben ist die doppelte Bedeutung, die im japanischen Wort Hashirigaki steckt. Texte Gertrude Steins und Sounds der Beach Boys reagieren auf das Motto. | Hörstück nach Texten von Gertrude Stein mit Songs der Beach Boys | Produktion: Südwestrundfunk / Hessischer Rundfunk / Théâtre Vidy-Lausanne E.T.E. 2004 SWR 2004

Hören

15.08.22 00:00 Uhr WDR

Kommando Gleichstrom - Erfolglose Band testet Zeitreisen

-SciFi-Satire- Die drei Langzeitstudenten Jo, Doc und Eddie kommen mit ihrer Band "Kommando Gleichstrom" einfach auf keinen grünen Zweig. In einer besseren Zeit hätte man ihr Talent sicher zu schätzen gewusst. Eine Zeitreise muss her! // Von Veit König / Komposition: Dürbeck und Dohmen / Regie: Matthias Kapohl / WDR 2017

Hören

15.08.22 00:00 Uhr WDR

Verschwindende Orte - Stimmen von der Abbruchkante des Tagebaus

-Doku- Im Rheinischen Braunkohlerevier fressen sich riesige Bagger durch die Landschaft. 21 Dörfer mit 1500 Jahren Geschichte fallen in ein 200 Meter tiefes Loch. Und was wissen wir darüber? // Von Eva-Maria Baumeister / WDR 2020 / www.hoerspiel.wdr.de

Hören

14.08.22 21:00 Uhr NDR

Eine Reise durch Russland (1/5)

"Ohne Plan im Land der Pläne" - ein Hörspiel-Reisebericht von Horst Mönnich. 1. Teil. Mit Raoul Wolfgang Schnell (Erzähler), Karl Fleischer (Sprecher), Wolfgang Büttner (Richard), Dorothea Moritz (Sekretärin), Jürgen Goslar (Ernst), Ursula Graeff (Greta), Peter Frank (Weber), Jochen Hammer (Russe), Dagmar von Kurmin (Dolmetscherin) u.v.a. Regie: Otto Kurth. Produktion: NDR 1961. Redaktion: Michael Becker. www.ndr.de/radiokunst

Hören

14.08.22 20:00 Uhr NDR

Eine Reise durch Russland (2/5)

"Ohne Plan im Land der Pläne" - ein Hörspiel-Reisebericht von Horst Mönnich. 2. Teil. Mit Raoul Wolfgang Schnell (Erzähler), Karl Fleischer (Sprecher), Wolfgang Büttner (Richard), Dorothea Moritz (Sekretärin), Jürgen Goslar (Ernst), Ursula Graeff (Greta), Peter Frank (Weber), Jochen Hammer (Russe), Dagmar von Kurmin (Dolmetscherin) u.v.a. Regie: Otto Kurth. Produktion: NDR 1961. Redaktion: Michael Becker. www.ndr.de/radiokunst

Hören