Radio-Podcasts

11.07.20 22:01 Uhr WDR 5 WDR 5 Erlebte Geschichten

Charlotte Knobloch, Zentralrat der Juden in Deutschland

Charlotte Knobloch hat ihr Leben der Aussöhnung zwischen Juden und Deutschen gewidmet. Sie wurde 1932 als Tochter eines jüdischen Anwalts in München geboren, wuchs aber bei der Großmutter auf. Als diese 1942 ins KZ Theresienstadt deportiert wurde, rettete eine Hausangestellte das kleine Mädchen. Sie gab es als ihr uneheliches Kind aus - so überlebte Charlotte Knobloch die Nazi-Zeit. Autor: Tom Daun

Hören

04.07.20 22:01 Uhr WDR 5 WDR 5 Erlebte Geschichten

Josef Albert Slominski, Fotograf

Seit über 60 Jahren fotografiert Josef-Albert Slominski bedeutende Persönlichkeiten aus Politik und Kirche, Kultur, Wissenschaft und Sport. Er lichtete alle Bundeskanzler während ihrer Amtszeit ab und alle Päpste seit dem Zweiten Weltkrieg bis hin zu Franziskus. Weshalb er selbst sich als dienstältester Pressefotograf Deutschlands bezeichnet. Autorin: Andrea Lieblang

Hören

27.06.20 22:01 Uhr WDR 5 WDR 5 Erlebte Geschichten

Karolina Leppert, Domina

Heute nennt sie sich "Vera", zumindest im Internet, wo sie ihre Dienste auch anbietet, als Domina. Ihr bürgerliches Leben gab die 75jährige Karolina Leppert auf, als sie 46 war. Damals, 1991, hatte sie in Nürnberg alles, was sie sich und vor allem ihre Mutter für sie gewünscht hatte. Aber Karolina brach mit ihrem idyllischen Leben. Autorin: Andrea Lieblang

Hören

20.06.20 22:01 Uhr WDR 5 WDR 5 Erlebte Geschichten

Detlev Mahnert, Essener Songtage

Musikalisch wuchs Detlev Mahnert, Jahrgang 1941, zwischen Vico Torriani, Freddy und den Beatles auf, die bösen Buben 'Stones' kamen nicht in Frage. Dafür aber Chansons, vor allem den französischen Sänger Jacques Brel bewunderte er. 1968 wurde er gefragt, ob er die Künstlerbetreuung bei den Essener Songtagen übernehmen wolle, immerhin konnte er französisch und englisch. Autorin: Veronika Bock

Hören

13.06.20 22:01 Uhr WDR 5 WDR 5 Erlebte Geschichten

Kirsten Boie, Kinderbuchautorin

Sie hat bereits über 100 Kinderbücher geschrieben. Und obwohl sie gerade 70 Jahre alt geworden ist, denkt sie nicht daran aufzuhören. Kirsten Boie ist eine der erfolgreichsten Autorinnen für Kinderliteratur in Deutschland. Und das seit über 35 Jahren. Ihre Reihen sind bis heute zeitlos: Vom "Schwein King Kong" über "Linne"a und "Möwenweg" bis zu "Kleiner Ritter Trenk". Autor: Heiner Wember

Hören

10.06.20 22:01 Uhr WDR 5 WDR 5 Erlebte Geschichten

Ingrid Mickler-Becker, Olympiasiegerin

In den 1960iger Jahren gehörte sie zu den beliebtesten deutschen Sportlerinnen: Ingrid Mickler-Becker, die 1942 in Geseke bei Paderborn geboren wurde. Die Leichtathletin war noch nicht 18, als sie mit zu Olympia nach Rom durfte im Jahr 1960 als jüngste deutsche Teilnehmerin. 1964 war sie dann auch in Tokio und 1968 in Mexiko. Dort wurde die Leichtathletin sogar Olympiasiegerin im Fünfkampf. In München holte sie 1972 mit der Sprintstaffel Gold. Autorin: Andrea Lieblang

Hören

06.06.20 22:01 Uhr WDR 5 WDR 5 Erlebte Geschichten

Steffi Stephan, Musiker

Als Karl-Georg Stephan wurde der Musiker Steffi Stephan 1947 in Münster geboren. Während des Musikstudiums in seiner Heimatstadt lernte er Udo Lindenberg kennen. Mit ihm gründete er 1973 das legendäre Panikorchester. Der Bassist spielte im Laufe seiner langen Karriere mit vielen bekannten Rock- und Bluesmusikern zusammen, etwa mit Peter Maffay, Jean-Jacques Kravetz, Harry Belavonte oder Inga Rumpf. Außerdem arbeitet er als Musikproduzent. Autorin: Martina Meißner

Hören

31.05.20 22:01 Uhr WDR 5 WDR 5 Erlebte Geschichten

Petros Markaris, Krimischriftsteller

Der Kommissar Kostas Charitos ist die Hauptfigur in sämtlichen Kriminalromanen von Petros Markaris. Ein Ich-Erzähler, der für die Athener Mordkommission arbeitet. Erbarmungslos schickt der Autor seinen Helden in die letzten Winkel Athens, während er selbst vielleicht gerade im Café sitzt. Petros Markaris ist 83 Jahre alt und ein scharfsinniger Kosmopolit. Autorin: Claudia Friedrich

Hören

30.05.20 22:01 Uhr WDR 5 WDR 5 Erlebte Geschichten

Peter Mücke, Rennfahrer

Peter Mücke war einst der Star-Rennfahrer in der DDR. Erst Automechaniker, dann Kfz-Meister mit 27. Das erste Rennen gleich mit Platz vier auf der Bernauer Schleife. Die eingesetzte Wartburg war ein Sammelsurium aus diversen ausgeschlachteten Unfallautos. Peter Mücke raste auf den Pisten Osteuropas allen davon. Elfmal errang der Berliner denn DDR-Meister-Titel und verbuchte über 400 Siege. Autorin: Melahat Simsek

Hören

23.05.20 22:01 Uhr WDR 5 WDR 5 Erlebte Geschichten

Mariella von Klenck, MS-Gesellschaft

"Man soll aufhören, wenn die Leute es noch bedauern und nicht erst, wenn gesagt wird: Wann geht die Alte endlich!" Mit diesen Worten verabschiedete sich Mariella von Klenck 2003 von ihren Ämtern in den nationalen und internationalen Organisationen der Multiples-Sklerose- Gesellschaften. Fast 25 Jahre lang engagierte sich die heute 92jährige für MS-Betroffene und ihre Familien und erhielt zahlreiche Auszeichnungen von gemeinnützigen Organisationen und Stiftungen. Autorin: Almut Horstmann

Hören