Radio-Podcasts

25.02.20 12:20 Uhr WDR 5 WDR 5 Mittagsecho

CDU-Kandidatenwahl "schwächt Union insgesamt"

Die neue CDU-Spitze werde nicht nur vor der Herausforderung stehen, die Partei ideologisch zusammenbringen, sagt Politologe Stefan Marschall. Zwischen Ost und West gebe es in der Partei eine große Kluft und auch die CSU blicke mit Sorge auf die Wahl.

Hören

21.02.20 12:15 Uhr WDR 5 WDR 5 Mittagsecho

Gewaltforscher zu Hanau: "Täter war ein soziales Wesen"

Bei dem Anschlag in Hanau geht die Staatsanwaltschaft fest von rechtsextremer Motivation des Täters aus. "Wir können davon ausgehen, dass er über seine Ideologie mit anderen gesprochen hat und andere ihn bestärkt haben", sagt Gewaltforscher Andreas Zick.

Hören

19.02.20 12:45 Uhr WDR 5 WDR 5 Mittagsecho

EU-Kommission will Datenverkehr und KI ausbauen

Die EU-Kommission will Datenverkehr in der EU erleichtern und Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) fördern. Doch das Projekt sei teuer und es sei schwierig, die Mitgliedstaaten zu überzeugen, berichtet Brüssel-Korrespondentin Helga Schmidt.

Hören

19.02.20 12:20 Uhr WDR 5 WDR 5 Mittagsecho

Grundrente: "Hürden sind sehr hoch"

"Die Mehrheit der Sozialhilfeempfänger kommt für die Grundrente nicht infrage", sagt Ulrich Schneider, Geschäftsführer des Paritätischen Gesamtverbandes. "Es ist eher eine Anerkennung für langjährig Versicherte als ein Instrument zur Armutsbekämpfung."

Hören

18.02.20 12:20 Uhr WDR 5 WDR 5 Mittagsecho

"Situation für CDU schlecht, für Ramelow sehr gut"

Ramelow schlägt vor, Christine Liebermann (CDU) als Übergangsministerpräsidentin von Thüringen einzusetzen. Die CDU zögert noch. Unter anderem, sagt Politologe Hans Vorländer, weil man möglichst viel Zeit bis zu den Neuwahlen verstreichen lassen wolle.

Hören

15.02.20 14:50 Uhr WDR 5 WDR 5 Mittagsecho

Orkantief "Victoria" kommt

Wetterexperte Niklas Hoth berichtet über das kommende Orkantief "Victoria".

Hören

15.02.20 14:23 Uhr WDR 5 WDR 5 Mittagsecho

Eine erste Bilanz nach Orkantief Sabine in NRW

Das Orkantief Sabine bestimmte letzte Woche unseren Tagesablauf. Michael Blaschke vom Landesbetrieb Wald und Holz zieht eine erste Bilanz.

Hören

14.02.20 12:25 Uhr WDR 5 WDR 5 Mittagsecho

Politologe: Ohne Russland keine Sicherheit

Der Westen in seiner alten Form zerfalle, sagt Politologe Christian Mölling. Für Akteure wie die USA, China und Russland gelte: "Die, die bereit sein, die alten Regeln bewusst zu brechen, sind die, die neuen Regeln bestimmen."

Hören

14.02.20 12:10 Uhr WDR 5 WDR 5 Mittagsecho

Entscheidung für CDU-Vorsitz "voller Überraschungen"

Friedrich Merz stehe nicht für eine Modernisierung der Union, sagt Parteienforscher Gero Neugebauer. Er räumt Armin Laschet aufgrund dessen Ministeramt, Landesvorsitz, Vernetzung innerhalb der Partei und Nähe zu Merkel grundsätzlich mehr Chancen sein.

Hören

13.02.20 12:25 Uhr WDR 5 WDR 5 Mittagsecho

Außenpolitiker: Bundeswehr enger an NATO binden

Sofern der Irak eine Einladung ausspricht, solle die Bundeswehr sich an der NATO-Ausbildungsmission im Irak beteiligen, fordert CDU-Außenpolitiker Roderich Kiesewetter. Eine gemeinsame Infrastruktur erleichtere Organisation und Sicherheit.

Hören