Webradio und Livestream

Spezialtipp

Meisterkurs Orchesterkomposition

Bild: SWR/Markus Palmer

Freitag, 20:05 Uhr SWR2

SWR2 Abendkonzert

Meisterkurs Orchesterkomposition

SWR Symphonieorchester, Leitung: Titus Engel. Das SWR Symphonieorchester.

Tagestipp

Heute, 00:05 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Klangkunst

Gang nach Buchenwald Von Christoph Korn Nach einem Gespräch mit dem Shoah-Überlebenden Naftali Fürst (Haifa) und Textfragmenten aus dem Buch Hiob, von Paul Celan, Pauline Oliveros und Christoph Korn Mit: Jana Schulz, Tom Jacobs Komposition: Christoph Korn Akkordeon: Sven Hermann Dramaturgie: Claas Morgenroth und Marcus Gammel Nach einer Idee von Rolf C. Hemke Produktion: Deutschlandfunk Kultur / Kunstfest Weimar / ACHAVA Festspiele Thüringen, Stiftung Buchenwald 2020 Länge: 48"51 Ein Weg führt aus Weimar zum ehemaligen Konzentrationslager Buchenwald. Mit Erzählungen Überlebender hat der Klangkünstler Christoph Korn einen radiofonen Audiowalk komponiert. Vom Weimarer Hauptbahnhof führt ein etwa zweistündiger Fußweg zum KZ Buchenwald. Diesen Weg mussten Tausende Opfer des Naziregimes gehen. Am 16. April 1945, kurz nach der Befreiung des Konzentrationslagers, folgten ihnen auf Anordnung des amerikanischen Oberkommandos rund 1.000 Weimarer Bürgerinnen und Bürger. Sie sollten das Grauen von Buchenwald mit eigenen Augen sehen. Zum Gedenken an diesen Weg hat der Medienkünstler Christoph Korn einen Audiowalk für das Projekt "Gang nach Buchenwald" des Kunstfest Weimar 2020 komponiert. Sein gleichnamiges Hörstück ist ein Sich-Nähern: im Gehen auf Asphalt, Teer, Laub, Kies, hin zu jenem unaussprechlichen Ort. Ausgangspunkt des Hörspiels ist ein Gespräch mit dem Zeitzeugen Naftali Fürst. Diese Produktion wurde mit Kunstkopf-Mikrofonie hergestellt. Bitte Kopfhörer aufsetzen. Christoph Korn, geboren 1965 in Frankfurt a.M., studierte Philosophie und Politologie in Frankfurt. Seine Arbeiten bewegen sich an der Schnittstelle von Audio- und Medienkunst. Die künstlerischen Werke basieren in den letzten Jahren zunehmend auf Versuchen des Maskierens, Löschens oder Entziehens. Korn erhielt internationale Preise und Stipendien. Sein Hörspiel "Waldstueck" wurde beim Prix Ars Electronica ausgezeichnet. Zuletzt für Deutschlandfunk Kultur: "Consolamini" (2006). Hörstück zum Holocaust-Gedenktag Gang nach Buchenwald

Konzerttipp

Heute, 14:05 Uhr Ö1

In Concert

Dr. Lonnie Smith hr-Bigband 2015 in Frankfurt Mit Dr. Lonnie Smith starb im vergangenen September einer der großen Magier des cool groovenden Soul Jazz. Der Hammond-Organist mit dem markanten Turban am Kopf und dem unakademischen "Dr." vor dem Namen begann seine Karriere Anfang der 60er Jahre bei Gitarrist George Benson, bevor er an der Seite von Saxofonist Lou Donaldson und als Solokünstler den R B-, Funk- und Soul-affinen Jazz des Labels Blue Note maßgeblich mitprägte. Die Worte "I got the perfect combination for this funky situation!" im Titelsong seines discolastigen Albums "Funk Reaction" von 1977 würden auch das elektrisierende Zusammentreffen von Dr. Lonnie Smith mit der Big Band des Hessischen Rundfunks am 6. März 2015 in Frankfurt am Main gut charakterisieren. Die hr-Bigband kennt schließlich ebenfalls keinerlei Berührungsängste, wie sie seit vielen Jahren in ihrer Arbeit mit unterschiedlichsten Stargästen beweist. Ohne sich orgelnd in den Vordergrund zu drängen, macht Dr. Lonnie Smith an seiner Hammond B-3 den an sich schon knackigen Bigband-Sound (unter der Leitung von Gastdirigent Mike Holober) noch um einiges kompakter und explosiver, wenn er sich mit den deutschen Kolleg/innen durch Hits aus seiner Diskographie spielt. Wobei unter die Stücke aus eigener Feder auch einige grandiose Songcovers gemischt werden, etwa von den Stylistics oder den Beatles.

Hörspieltipp

Heute, 19:00 Uhr rbb Kultur

Hörspiel

"Fallada. Ein Leben im Rausch"  Teil 2 Von Rainald Grebe und Tilla Kratochwil Plötzlich geht es Schlag auf Schlag. Verlobung, Hochzeit, das erste Kind. 1932 erscheint Falladas Roman "Kleiner Mann - was nun?" und macht ihn über Nacht zum gefeierten Schriftsteller. Der Ruhm ist da und endlich auch das Geld, genug, um ein Anwesen in Carwitz/Mecklenburg zu kaufen. Das idyllische Dörfchen wird für viele Jahre zum Lebensmittelpunkt der anwachsenden Familie. Überschattet wird das Idyll allerdings von der Weltgeschichte. Die NSKulturpolitik nimmt auch Hans Fallada ins Visier. Immer wieder soll er seine Werke NSkonform überarbeiten oder sich für Lesereisen an die Front zur Verfügung stellen. Fallada schreibt. Fast alle seine Romane entstehen in Carwitz. Doch den Schreibmarathons folgen psychische Zusammenbrüche und Klinikaufenthalte. Und schließlich lassen diverse Affären seine Ehe und das Carwitzer Idyll bröckeln. Mit Rainald Grebe als Hans Fallada und Tilla Kratochwil als Anna Ditzen (genannt Suse) sowie Johannes Benecke, Christian Berkel, Bettina Hoppe, Georg Kardaetz, Felix von Manteuffel, Ulrich Noethen, Elisa Schlott und Lutz Wessel Komposition: Steffen Schleiermacher Regie: Ulrich Lampen

Featuretipp

Heute, 09:05 Uhr Bayern 2

radioWissen

Schönheitschirurgie Von Botox, Silikon und Sucht Ein Hauch von Unsterblichkeit Alterungsprozesse in der Tierwelt Das Kalenderblatt 28.1.1813 Jane Austens "Stolz und Vorurteil" erscheint Von Susi Weichselbaumer . Schönheitschirurgie - von Botox, Silikon und Sucht Autorin: Susanne Hofmann / Regie: Eva Demmelhuber Ein Hauch von Unsterblichkeit - Alterungsprozesse in der Tierwelt Autorin und Regie: Daniela Remus Unsterblichkeit, ewige Jugend und das Überwinden von körperlichem Abbau, davon träumen die Menschen, seit sie sich ihrer Endlichkeit bewusst geworden sind. Das ist ein Grund, weshalb Wissenschaftler nicht nur menschliche, sondern auch tierische Alterungsprozesse untersuchen. Sie hoffen, dadurch besser zu verstehen, wie und warum Organismen altern. Warum sind zum Beispiel alte Affen weniger aufgeschlossen für Neues als junge Affen? Und wieso ist deren Sterbewahrscheinlichkeit der menschlichen so ähnlich? Während die Alterungsprozesse bei Insekten, die manchmal nur wenige Stunden alt werden, komplett anders ablaufen. Und manchen Tieren scheint ein Altersgen sogar zu fehlen: So kann der Süßwasserpolyp Hydra z.B. gut 1000 Jahre alt werden. Warum altern Organismen, welche Bedingungen beschleunigen diesen Prozess und welche halten ihn auf? Erste verlässliche Antworten darauf kommen aus der Erforschung tierischer Alterungsprozesse. BR 2016 Moderation: Birgit Magiera Redaktion: Matthias Eggert

Podcast

NDR Info

Nachrichten

Die aktuellen Meldungen aus der NDR Info Nachrichtenredaktion.

Hören

Hörspiel-Download

NDR

Shakespeare: Cymbelin

Hörspiel nach dem gleichnamigen Theaterstück von William Shakespeare. Shakespeares tragikomische Romanze "Cymbelin" erschien zuerst in der Gesamtausgabe seiner Werke, der Folio von 1623. Das Stück geht auf eine Novelle in Boccaccios "Decamerone" zurück und kombiniert diese mit historisch überlieferten Figuren. Der titelgebende Cymbelin, der König Britanniens, steht unter dem Einfluss seiner zweiten Frau. Die böse Königin hasst ihre Stieftochter Imogen. Denn Imogen hat heimlich den Edelmann Leonatus geheiratet und nicht Cloten, den Sohn der Königin aus einer früheren Ehe. Aufgehetzt durch seine Frau verbannt Cymeblin seinen Schwiegersohn Leonatus nach Rom. Dort geht er mit dem Italiener Iachimo eine verhängnisvolle Wette um Imogens Treue ein. Aus Britannien zurückgekehrt, behauptet Iachimo, Imogen verführt zu haben und beweist es mit einigen intimen Details...

Hören