Spezialtipp

SWR-Jazzpreisträger 2020

Bild: SWR/Dirk Bleicher

Donnerstag, 22:03 Uhr SWR2

SWR2 NOWJazz Jazzpreis 2020 für Daniel Erdmann

SWR-Jazzpreisträger 2020

Der Tenorsaxofonist Daniel Erdmann erhält den je zur Hälfte vom Land Rheinland-Pfalz und vom Südwestrundfunk gestifteten SWR Jazzpreis 2020. Die Auszeichnung wird ihm am 28. Oktober 2020 beim Internationalen Festival "Enjoy Jazz" in Ludwigshafen überreicht. Dann gibt Daniel Erdmann sein Preisträgerkonzert gemeinsam mit dem Trio "Velvet Revolution" sowie im Duo mit der Pianistin Aki Takase.

Tagestipp

Heute, 23:03 Uhr Ö1

Zeit-Ton

musikprotokoll 2020. Elektronik x Eisen: "Ferrum" von Electric Indigo Electric Indigos Konzeptarbeit "Ferrum" ist eine vielschichtige Auseinandersetzung mit den Klangmöglichkeiten von Eisen- und Metallobjekten, umgesetzt mit Mitteln experimenteller Elektronikmusik. Beim diesjährigen musikprotokoll präsentierte sie "Ferrum" als raumspezifisches, audiovisuelles Mehrkanal-Installationskonzert. Die Wienerin Susanne Kirchmayr aka Electric Indigo ist eine der prominentesten Künstlerinnen der Techno-Kultur und seit einigen Jahren ist sie v.a. als Komponistin elektroakustischer und elektronischer Musik tätig. In den frühen 1990er Jahren arbeitete sie im "legendären" Berliner Plattenladen Hard Wax, DJ-Sets und Konzerte brachten sie in gut 40 Länder. Seit 1993 veröffentlichte sie mehr als ein Dutzend EPs und arbeitete u.a. mit DJ Hell, Pia Palme (etwa beim musikprotokoll 2014) und Irradiation. 1998 gründete sie das Elektronikkünstlerinnen-Netzwerk Female Pressure. Kirchmayr leitete Kurse der Red Bull Music Academy und 2018 war sie Kuratorin der Serie "Atelier Elektronik" der Internationalen Ferienkurse für Neue Musik Darmstadt. Flächen und Beats 2018 erschien schließlich Electric Indigos Debüt-Album "5 1 1 5 9 3" auf Imbalance Computer Music und diesen März veröffentlichte sie "Ferrum" auf Editions Mego. "Ferrum" ist die Kondensierung einer Konzeptserie zu Klangbearbeitungen verschiedenster Eisen- und Metallobjekte. Während einige Stücke Dancefloor-Tauglichkeit haben, präsentiert dieses Album überwiegend Prozessierungen elektroakustischer beziehungsweise akusmatischer Musik. Angeregt wurde diese Beschäftigung ursprünglich vom Ö1 Kunstradio, das Electric Indigo 2019 zum "Art"s Birthday" eingeladen hatte. Beim musikprotokoll war "Ferrum", das sowohl als Album wie als audiovisuelle Installation konzipiert ist, in einer speziell für die Ambisonics-Anlage des Dom im Berg entwickelten Version zu erleben. In "Zeit-Ton" ist der Mitschnitt des musikprotokoll-Konzerts zu hören. Electric Indigo erzählt über ihre Musik, das Album und den Auftritt. Gestaltung: Heinrich Deisl

Konzerttipp

Heute, 20:03 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Konzert

Live aus dem Konzerthaus von Danmarks Radio, Kopenhagen Frédéric Chopin Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 e-Moll op. 11 ca. 20.45 Konzertpause Peter Tschaikowsky Sinfonie Nr. 4 f-Moll op. 36 Yulianna Avdeeva, Klavier Dänisches Nationales Symphonie Orchester Leitung: Lahav Shani

Hörspieltipp

Heute, 19:04 Uhr WDR3

WDR 3 Hörspiel

Thema "Wir sind gesund und ihr seid krank": Rosebud Von Christoph Schlingensief Zwei Politiker und ihre Fake News O-Toneinspielung: Theodor W. Adorno Bundeskanzler: Bernhard Schütz Margit: Sophie Rois Rosmer: Volker Spengler Gernot, Rosmers Sohn: Marc Hosemann Heisenberg: Werner Brecht Kroll: Martin Wuttke Susi, Rosmers Sohn: Sachiko Hara-Franke Doris, seine Frau: Margarita Broich Erzählerin: Margit Carstensen Regie: der Autor Produktion: WDR 2002 Anschließend: WDR 3 Foyer

Featuretipp

Heute, 09:05 Uhr Bayern 2

radioWissen

Künstliche Intelligenz Alptraum oder Heilsversprechen? Kryptographie Die Geschichte der Verschlüsselung Das Kalenderblatt 22.10.1961 ARD zeigt "Musik aus Studio B" Von Carola Zinner Künstliche Intelligenz - Alptraum oder Heilsversprechen? Autor und Regie: Martin Schramm Im Mai 1997 passierte etwas, was man bis dahin kaum für möglich gehalten hätte: Der amtierende Schachweltmeister, damals Gary Kasparow, unterliegt im entscheidenden Spiel dem IBM-Computer "Deep Blue". Im Duell "Mensch gegen Maschine" triumphiert damit erstmals ein Computer über einen Schach-Champion. Eine historische Zäsur. Und der Siegeszug geht weiter: 2016 muss sich der Weltmeister im traditionsreichen Brettspiel "Go" dem Google-Programm "Deep Mind" geschlagen geben. 2017 besiegt das Programm "Libratus" vier der besten Pokerspieler der Welt usw. -- Werden Maschinen dank enormer Rechenkapazitäten und immer raffinierterer Algorithmen dem Menschen also immer ähnlicher? Sind sie dabei, einen "unaufhaltsamen Siegeszug" anzutreten? Oder werden Maschinen maßlos überschätzt - und bleibt vieles von dem, was heute mit dem Etikett "Künstliche Intelligenz" versehen wird, am Ende doch ziemlich "dumm". Die Sendung blickt zurück auf die Geschichte der Künstlichen Intelligenz und fragt, in welchen Bereichen sie tatsächlich das Zeug hat, Menschen zu überflügeln - und wo sie vermutlich auch in Zukunft kläglich scheitern wird. Kryptographie - die Geschichte der Verschlüsselung Autor: Oliver Buschek / Regie: Rainer Schaller Schon in der Antike bestand das Bedürfnis, Botschaften so zu verschlüsseln, dass kein Fremder sie lesen konnte. Julius Cäsar etwa entwickelte eine Methode, bei der jeder Buchstabe des Alphabets durch einen anderen ersetzt wurde. Über viele Jahrhunderte galt dies als sicher - bis findige Tüftler einen Weg fanden, diesen Code zu knacken. Mit Beginn der Neuzeit um 1500 stieg die Nachfrage nach Verschlüsselung. Das Postwesen entstand, diplomatische Beziehungen wurden ausgebaut - da brauchte man sichere Wege, den Inhalt von Nachrichten zu schützen. Etwa die Vigenère-Chiffre: Ein komplexes Verfahren, benannt nach dem französischen Diplomaten Blaise de Vigenère, das fast 300 Jahre lang ungebrochen blieb. Im 20. Jahrhundert übernahmen Maschinen die Verschlüsselung. Zunächst mechanische Apparate wie die Enigma der Deutschen Wehrmacht, die den Alliierten im Zweiten Weltkrieg lange Kopfzerbrechen bereitete. Nach dem Krieg begann dann das Zeitalter der Computer, in dem Verschlüsselung auch den Alltag der Menschen erreichte: Von der EC-Karte über den Autoschlüssel bis zur elektronischen Steuererklärung - Kryptografie ist aus der Welt von heute kaum noch wegzudenken. Moderation: Thies Marsen Redaktion: Nicole Ruchlak

Podcast

Bayern 1

Besondere Baumschule (Verkündigungssendung)

Zugang zur Bildung muss in vielen Ländern der Welt erkämpft werden. Zwei Studentinnen aus El Salvador stellen sich in Pandemiezeiten einer ganz besonderen Herausforderung.

Hören

Hörspiel-Download

Audible

Wolfsspuren

Jeder in Frankreich kennt die Legende der "Bestie von Gévaudan". Eine Serie grausamer Morde kündet von ihrer Rückkehr. Selbst der rationale Verstand eines C. Auguste Dupin kommt beim Anblick der dahingeschlachteten Opfer an seine Grenzen. Zusammen mit seinem Freund und Chronisten Edgar Allan Poe wagt er es dennoch der blutigen Spur zu folgen, die sie in dunkle Abgründe blicken lässt.

Hören