Hörspiele

Freitag 04:00 Uhr Alex Berlin

Astrid Asseo und Thomas Saron

Frühlingsgrüße aus Berlin. Ein Hörspiel aus 2020

Freitag 19:00 Uhr rbb Kultur

HÖRSPIEL

Tapetentraktat Von Carl Ceiss Mit Jürgen Holtz Komposition: Lutz Glandien Regie: Barbara Plensat Produktion: SFB 1991

Freitag 19:04 Uhr WDR3

WDR 3 Hörspiel

Doberschütz und die letzte Staatsjagd (1/2) Von Tom Peuckert Militärverschwörung zum DDR-Ende Frank Doberschütz: Felix Goeser Peter Petruschka: László I. Kish Lutz Vieweg: Thomas Arnold Tanja: Heike Warmuth Irmela: Nadja Engelbrecht Auftraggeber: Uwe Preuss Leutnant: Florian Lukas General: Thomas Gumpert BND-Mann: Richard Barenberg Nina: Valerie Koch Auto-Verleiher in Kreuzberg: Johannes Benecke Rednerin / Journalistin: Susanne Jansen Moderator im TV: Hellmuth Henneberg Regie: Thomas Leutzbach Produktion: WDR 2020 Wiederholung: WDR 5 Sa 17.04 Uhr

Freitag 20:03 Uhr SRF 1

Hörspiel

«Die Unterrichtsstunde» von Eugène Ionesco Eine Schülerin meldet sich bei einem Professor, der Privatunterricht erteilt. Sie will bei ihm Stunden nehmen und wird angenommen. Die erste Lektion wird auch gleich erteilt. Nur seltsam, dass das Dienstmädchen dauernd hereinkommt und den Unterricht mit den unwichtigsten Angelegenheiten stört.

Freitag 21:00 Uhr NDR 1 Welle Nord

Von Binnenland und Waterkant - Niederdeutsches Hörspiel

Seker is seker Folge 7: Dat Beest Von Hans-Helge Ott Jackie Theeßen: Sandra Keck Büroleiter Lorenz Jungbluth: Konstantin Graudus Willem Saathoff: Joachim Bliese Frau Schütte: Edda Loges Evelyn, Jackies Mutter: Birgit Bockmann Stimme Zirkus-Ansager und "Biest"-Imitator: Peter Kaempfe Musik: Verena Guido Regie: Wolfgang Seesko RB/NDR 2020 Einen letzten Kunden sucht Jackie an diesem Nachmittag noch auf. Er braucht offenbar eine Versicherung für ein Tier, das sollte schnell erledigt sein. Willem Saathoff entpuppt sich als ein alter Herr mit einer bewegten Vergangenheit und als interessanter Gesprächspartner - aber was das nun für ein Tier ist, das er versichern möchte, das kann er nicht recht beschreiben. Büroleiter Jungbluth kämpft derweil mit einer alten Kundin, die ihn direkt im Büro aufsucht und scheinbar mit einem etwas schwerfälligen Verstand ausgestattet ist. Der Autor Hans-Helge Ott (1951 in Bremen geboren) war ein "Funkkind", das heißt er spielte Kinderrollen beim Bremer Radiosender - zu dem das Schicksal ihn nach Lehr- und Wanderjahren (er studierte Grafik-Design, schrieb Hörspiele und ein paar Drehbücher, inszenierte für Funk, Fernsehen und Theater) zurückführte. Seit 1986 ist er Regisseur bei Radio Bremen, außerdem betreut er seit 2001 die niederdeutschen Hörspiele, die Radio Bremen und der NDR gemeinsam senden. 21:00 - 21:05 Uhr Nachrichten für Schleswig-Holstein

Freitag 21:05 Uhr Bayern 2

Hörspiel

"The Unknown" Von Matthew Herbert Mit dem RIAS Kammerchor und dem Rundfunkchor Berlin DKultur /BR/ROC 2015 Im Anschluss: Me, My English and All the languages of my life Von Anna Raimondo Autorenproduktion in Zusammenarbeit mit atelier de création sonore et radiophonique und ABC Soundproof 2015 Ein zeitdokumentarisches Hörstück über die deutsche Wiedervereinigung. "Deutsch-deutscher Rundfunk am 2. Oktober 1990, fast real time reagieren die Sender hüben wie (noch) drüben auf die Ereignisse. Matthew Herbert collagiert nicht, er komponiert die O-Töne jener Tage. Meinungen, Kommentare, Äußerungen, die noch keine Erfahrung korrigiert hat." (Aus der Jury-"Begründung Hörspiel des Monats Oktober 2015). Matthew Herbert (alias Radio Boy), geb. 1972 in Pembury/Kent, England, Komponist und Produzent elektronischer Clubmusik. Im Anschluss: Anna Raimondo reflektiert ihre Beziehung zu den Sprachen ihres Lebens: Italienisch, Spanisch, Französisch und Englisch. Mit einer Sprachtrainerin übt sie die korrekte englische Aussprache - aber warum will man seinen Akzent eigentlich loswerden? Anna Raimondo, geb. 1981 in Neapel, Klangkünstlerin, Performerin, Kuratorin. Prix Palma Ars Acustica 2016.

Freitag 22:03 Uhr SWR2

SWR2 Krimi

Sherlock & Watson - Neues aus der Baker Street: Der letzte Tanz (2) Von Felix Partenzi und Viviane Koppelmann Mit: Johann von Bülow, Florian Lukas, Stefan Kaminski, Peter Jordan, Katharina-Marie Schubert u. v. a. Regie: Felix Partenzi / Viviane Koppelmann (Produktion: DAV 2015) Bis zur letzten Sekunde jagen Sherlock & Watson Geheimdienst, international agierende Verbrechen und den ein oder anderen Heiratsschwindler kreuz und quer durch das moderne London. Und natürlich hält wieder Sherlocks Lieblingsfeind Moriarty im Hintergrund die Fäden in der Hand. Die kultige Hörspielserie endet - so viel sei hier schon mal verraten - mit einem großen Knall! Ein hochkarätig besetztes Hörspielensemble (Johann von Bülow, Florian Lukas und Stimmwunder Stefan Kaminski als Meisterverbrecher Moriarty) holt Sherlock & Watson ins 21. Jahrhundert.

Samstag 00:05 Uhr Deutschlandfunk

Blue Crime

Die Abkürzung Von Magda Woitzuck Regie: Alexander Schuhmacher Mit Marleen Lohse, Golo Euler, Christoph Gawenda, Jördis Triebel, Volker Wackermann, Maria Hartmann, Axel Wandtke, Wilfried Hochholdinger und Yohanna Schwertfeger Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2020 Länge: 53"58 Ein junges Paar auf einer engen Landstraße, langsam schiebt sich das Auto die Serpentinen hoch: Esther und Hennes wollten das Wochenende in den Bergen verbringen, bei Esthers Großmutter. Doch aus der Abkürzung durch das Naturschutzgebiet wird ein Horrortrip: Mitten im Funkloch weiß Esther den Weg nicht mehr, Hennes hat vergessen zu tanken. Als Esther von der Pinkelpause zurückkommt, blickt ihr Freund sie aus glasigen Augen an und verschwindet kommentarlos im Wald. Ein plötzlicher Schub? Hat er wieder seine Zustände? Seit Monaten benimmt er sich immer merkwürdiger. Als Esther die Hoffnung auf seine Rückkehr schon aufgegeben hat, klopft es an die Scheibe. Doch sie freut sich zu früh.

Donnerstag Samstag