WDR3

WDR 3 Hörspiel

Rainer NikowitzAltenteil (1/2) Von Rainer Nikowitz Satirisch-morbider Krimi mit dem Antihelden Suchanek Bearbeitung und Regie: Martin Zylka Suchaneck: Christopher Schärf Richter/Pilowski: Hermann Scheidleder Herr Renner: Wolfgang Hübsch Grasel: Simon Schwarz Frau Zillinger: Linde Prelog Frau Heinze: Sona MacDonald Frau Bergmann: Inge Maux Frau Ströck: Erni Mangold Herr Obermüller: Heinz Trixner Frau Schober: Brigitte Karner Frau Schmutek: Helga Illich Herr Zuschau: Florentin Groll Hanni: Sarah Viktoria Frick Frau Schmidtleitner: Barbara Petritsch Frau Zuschau: Susanne Altschul Lore: Elisabeth Rath Herr Prskawetz: Michael Fuith Gustl/Herr Polsterer: Eduard Wildner Stefan: Michael Steinocher Mike: Matthias Franz Stein Dr. Schneider: Regina Fritsch Ewald: Martin Leutgeb Susi: Doris Schretzmayer Erzähler: Peter Simonischek Und andere Wiederholung: WDR 5 Sa 17.04 Uhr
Freitag 19:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SRF 1

Hörspiel

sabina altermatt«Yswasser» von Sabina Altermatt Ein Junge fällt in die Limmat und ertrinkt. An einem Sonntagabend entdeckt ihn ein Fussgänger, wie er leblos beim Höngger Wehr im Fluss treibt. Ein tragischer Unfall? Oder steckt mehr dahinter? Auf jeden Fall wird Kriminalkommissarin Gertrud Gut an den Tatort gerufen.
Freitag 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Bayern 2

hör!spiel!art.mix

hanna hartmanHanna Hartman Crush Schwedischer Rundfunk 2018 Törst DKultur 2011 Zwei prämierte Klangkunst-Arbeiten der schwedischen Künstlerin Hanna Hartman. "Crush" wurde mit der Palma Ars Acustica 2018 ausgezeichnet. Der Preis wird von der EURORADIO Ars Acustica Gruppe vergeben, einem Zusammenschluss europäischer Klangkunst-Redaktionen, die sich seit 1989 einmal im Jahr treffen, um neue Entwicklungen in der Radiokunst zu diskutieren. Hanna Hartman zur Auszeichnung: "Als ich ein Kind war, hat mir der öffentliche Rundfunk Türen zu neuen magischen Welten geöffnet. Ich bin so geehrt und glücklich." "Törst" gewann den renommierten französischen Hörspielpreis Prix Phonurgia Nova 2016. Hartman beschäftigt sich darin mit dem Klang des Wassers, vom Quellenplätschern bis zum Wellenrauschen. Wasser ist Musik in unseren Ohren. Wie aber klingt es, wenn das kostbare Nass versiegt? Hanna Hartman hat sich an Orte begeben, die seit langem unter akutem Wassermangel leiden. Mit ihren Mikrofonen taucht sie ein in Wasserleitungen, Brunnen und Bewässerungsanlagen. Statt Sprudeln und Rauschen erklingt dort nun Pfeifen, Zischen und Röcheln. Hartmans akustische Suche nach Trinkbarem fördert eine beunruhigende Klangwelt zutage. Hanna Hartman, geb. 1961 in Schweden, lebt und arbeitet in Berlin. Studierte Theater- und Literaturwissenschaft, Radio, Interactive Media und elektroakustische Musik. Weitere Auszeichnungen unter anderem Karl-Szcuka-Preis 2005, Prix Phonurgia Nova 2006. Weitere Klangkunst-Produktionen unter anderem "FRACTURE" (Deutschlandradio 2016), "Black Bat" (Deutschlandradio 2014), "Message from the Lighthouse" (Sveriges Radio 2009), "His Masters Voice" (Art"s Birthday, Sveriges Radio Stockholm 2007).
Freitag 21:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SWR2

SWR2 Krimi

Ein Fluch in RosarotSherlock & Watson - Neues aus der Baker Street: Ein Fluch in Rosarot(1/2) Kriminalhörspiel von Viviane Koppelmann Frei nach Motiven von Arthur Conan Doyle Mit: Johann von Bülow, Florian Lukas, Stefan Kaminski, Peter Jordan, Kai Magnus Sting, Judith Engel u. v. a. Regie: Viviane Koppelmann (Produktion: Der Audio Verlag 2015) Auf die drängenden Bitten seiner Blog-Follower erzählt Dr. Watson, wie er Sherlock kennengelernt hat: Als Stabsarzt ist er nach einem verheerenden Afghanistan-Einsatz schwer verletzt nach England zurückgeschickt worden. Dort diagnostizieren die Ärzte eine posttraumatische Belastungsstörung und behandeln ihn wegen akuter Suizidgefahr in einer psychiatrischen Klinik. Im Radio hört er, dass der britische Hollywood-Star Joel Strange Selbstmord begangen haben soll. Watson, großer Fan des Schauspielers, bricht kopflos nach London auf. Dort geht er auf Zimmersuche. Dabei trifft er auf einen Klienten Sherlocks, der Watson in die Baker Street schickt. (Teil 2, Freitag, 5. April, 22.03 Uhr)
Freitag 22:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

RBB kulturRadio

HÖRSPIEL

Jiri OrtApis Mellifica Von Jirí Ort Mit Karin Anselm, Gerd Baltus, Ernst Konarek, Siemen Rühaak, Manfred G. Herrmann, Andreas Durban, Erwin Geisler, Hans Gubo, Ralf Lichtenberg Bearbeitung & Regie: Andreas Weber-Schäfer Produktion: SR 1993
Freitag 22:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk

Mitternachtskrimi

Tod und Auferstehung des Nachtwächters Anton Kuwalski Von Hans Siebe Regie: Fritz-Ernst Fechner Mit Ernst Kahler, Norbert Christian, Wolfgang Dehler, Jochen Thomas, Erik S. Klein, Viktor Deiß, Ruth Glöss u.a. Produktion: Rundfunk der DDR 1972 Länge: 53"38 Bauer Büttner hatte dem Wiesche-Haus, dem winzigen Heimatmuseum von Lietze, eine alte Truhe als Dauerleihgabe überlassen, sich nun aber doch entschlossen, sie zu verkaufen. Am nächsten Morgen in der Frühe wollen die Käufer sie abholen, zusammen mit Wuttkes ollem Schrank. Um zu verhindern, dass dieses wertvolle alte Kulturgut in die Hände der Habichte fällt, heckt Lehrer Kagel mit dem Nachtwächter Kuwalski einen Plan aus: Der Nachtwächter wird im Wiesche-Haus Spuren verteilen, die seine Ermordung nahelegen, daraufhin wird der Tatort versiegelt, der Abschnittsbevollmächtige muss aus dem Nachbardorf geholt werden - und das wird dauern. Bis Kuwalski aufersteht, haben die Käufer längst die Geduld verloren und Lietze wieder verlassen. Kagel und Kuwalski bereiten die Aktion in der Bauernstube schlau vor, mit eingeschlagener Fensterscheibe, in Hühnerblut getränkter Kuwalski-Mütze und verlorenem Schuh. Doch die beiden Kulturgutretter haben nicht damit gerechnet, dass ihre Spuren gründlicher untersucht würden, als sie gelegt wurden - und erst recht nicht, dass Büttners Bauerntruhe plötzlich weg ist! Hat etwa jemand ihren falschen Mord schamlos ausgenutzt, um einen echten Diebstahl zu begehen?
Samstag 00:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren