NDR Blue

Nachtclub In Concert

calexicoCalexico E-Werk, Erlangen, 15. August 2018 Stündlich Nachrichten, Wetter Erstsendung Mittwoch, Wiederholung am Donnerstag auf NDR Blue
Mittwoch 00:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Info

Nachtclub In Concert

calexicoCalexico E-Werk, Erlangen, 15. August 2018 Stündlich Nachrichten, Wetter Erstsendung Mittwoch, Wiederholung am Donnerstag auf NDR Blue
Mittwoch 00:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SWR2

SWR2 Mittagskonzert

Preisträger des Internationalen Musikwettbewerbs der ARD Schwetzinger SWR Festspiele 2019 Trio Marvin Diyang Mei (Viola) Thomas Hutchinson (Oboe) Robert Schumann: Märchenbilder op. 113 Gideon Klein: Streichtrio Bohuslav Martinu: Quartett für Oboe, Violine, Violoncello und Klavier Francis Poulenc: Sonate für Oboe und Klavier Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierquartett g-Moll KV 478 (Konzert vom 19. Mai im Mozartsaal) Im Wettbewerb mussten sich die einen als Ensemble, die anderen als Solist*innen gegen ihre Kolleg*innen durchsetzen. In den Konzerten setzen die Preisgewinner auf Kooperation. Neben Klassikern wie Mozarts Klavierquartett g-Moll und Schumanns Märchenbildern stehen Kompositionen, die erst in den letzten beiden Jahrzehnten den Weg ins Repertoire fanden: Gideon Klein komponierte sein hochexpressives Streichtrio in Theresienstadt kurz vor seiner Deportation nach Auschwitz. Bohuslav Martinus Quartett, eine Art Rückversicherung in der Tradition, entstand 1947, als er vor der Wahl stand, im US-Exil zu bleiben oder nach Europa zurückzukehren.
Mittwoch 13:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Ö1

Das Ö1 Konzert

City of Birmingham Symphony Orchestra, Dirigent: John Wilson; CBSO Chorus; Bo?idar Smiljanic, Bariton. Aaron Copland: Appalachian Spring Suite(Ausschnitt) * Samuel Barber: Konzert für Violine und Orchester op. 14 * William Walton: Belshazzar"s Feast (aufgenommen am 6. April in der Symphony Hall, Birmingham). Präsentation: Peter Kislinger
Mittwoch 14:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SWR2

SWR2 Abendkonzert - LIVE

william younWilliam Youn(Klavier) Schwetzinger SWR Festspiele 2019 Wolfgang Amadeus Mozart: Rondo a-Moll KV 511 Nadia Boulanger: Vers la vie nouvelle Johann Sebastian Bach: Chaconne in d-Moll BWV 1004, bearbeitet von Ferruccio Busoni Alexander Skrjabin: Sonate Nr. 5 Fis-Dur op. 53 Johannes Brahms: 16 Variationen über ein Thema von Robert Schumann fis-Moll op. 9 Peter Eötvös: Erdenklavier - Himmelklavier für Klavier solo Ludwig van Beethoven: Sonate cis-Moll op. 27 Nr. 2 "Mondscheinsonate" (Liveübertragung aus dem Jagdsaal) Seine Kindheit erlebte er in Korea, Schul- und erste Studienzeit in den USA, sein Konzertexamen legte er in Hannover ab; Karl-Heinz Kämmerling, Dmitri Baschkirow, Andreas Staier und Menahem Pressler nennt er als Lehrer und Mentoren. Was William Youn vorträgt, ist geistig durchdrungen und bis ins Detail hinterfragt. Historischer Hammerflügel und moderner Konzertflügel bilden das Rüstzeug für den treffenden Klang der verschiedenen Kompositionen. Im Zentrum beider Programmteile stellt er kurze Gedenkstücke von Nadia Boulanger für ihre Schwester Lilli und von Peter Eötvös für seinen Mentor und Freund Luciano Berio.
Mittwoch 19:30 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk Kultur

Konzert

sophie karthäuserInternationale Hugo-Wolf-Akademie Staatsgalerie Stuttgart Aufzeichnung vom 12.11.2017 Lieder von Clara Schumann, Hugo Wolf, Francis Poulenc, Claude Debussy und Erik Satie Sophie Karthäuser, Sopran Eugene Asti, Klavier
Mittwoch 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR3

WDR 3 Konzert

daniel hopeMit Ulrike Froleyks AIR - Eine barocke Entdeckungsreise Diego Ortiz: Ricercata segunda Georg Friedrich Händel: Sarabande, in der Bearbeitung von Olivier Fourés Andrea Falconieri: La suave melodia Johann Paul von Westhoff: Imitazione delle campane Nicola Matteis: Diverse bizzarrie sopra la Vecchia Sarabanda o pur Ciaccona Antonio Vivaldi: Sonate d-Moll, op. 1,12 für 2 Violinen "La Follia" Andrea Falconieri: Passacaglia à 3 Johann Paul von Westhoff: La guerra così nominata di Sua Maestà Traditional: Greensleeves Jean-Marie Leclair: Le Tambourin Marco Uccellini: Aria sopra la Bergamasca Nicola Matteis: Ground after the Scotch Humour Johann Paul von Westhoff: Imitatione del liuto Andrea Falconieri: Ciaccona Daniel Hope und Simos Papanas, Violine; Nicola Mosca, Violoncello; Emanuele Forni, Laute; Naoki Kitaya, Cembalo; Michael Metzler, Percussion Aufnahme aus der Bagno-Konzertgalerie, Steinfurt
Mittwoch 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

BR-Klassik

Konzertabend

boris giltburgRundfunk-Sinfonieorchester Prag Leitung: Alexander Liebreich Solist: Vilém Veverka, Oboe Carl Maria von Weber: "Oberon", Ouvertüre; Richard Strauss: Oboenkonzert D-Dur; Modest Mussorgskij: "Eine Nacht auf dem kahlen Berge"; Leos Janácek: "Taras Bulba" Aufnahme vom 5. November 2018 im Rudolfinum, Prag Anschließend ab ca. 21.15 Uhr: Antonín Dvorák: Klavierquintett A-Dur, op. 81 (Boris Giltburg, Klavier; Pavel Haas Quartet)
Mittwoch 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Blue

NDR Blue In Concert

youssou ndourDas tägliche Radiokonzert - Heute mit Youssou NDour (1/2) Das ist ein senegalesischer Sänger - und dazu Minister für Kultur und Tourismus im Senegal. Er hatte 2018 die Ehre, mit seiner Band Super Étoile de Dakar in der Royal Albert Hall in London zu spielen. Wir haben für Sie das Konzert der BBC Proms vom 31. August 2018.
Mittwoch 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SRF 2 Kultur

Neue Musik im Konzert

ensemble phoenixMelodie? - Ensemble Phoenix Basel Welche Rolle spielt die Melodie noch in der zeitgenössischen Musik? György Ligeti hat diese provokative Frage bereits 1971 mit dem Titel seines Orchesterwerks «Melodien» gestellt. Das Ensemble Phoenix geht ihr nach, mit diesem Stück sowie zwei Werken von Georg Friedrich Haas und Christophe Schiess.
Mittwoch 21:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Blue

NDR Blue In Concert

fantastic negritoHeute mit Youssou NDour (2/2) und Fantastic Negrito Das ist ein Singer-Songwriter aus Massachusetts, in seiner Musik vermischt er R"n"B, Black Roots und Blues. Wir haben für Sie seinen Auftritt beim A Summer"s Tale 2018.
Mittwoch 21:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk

Spielweisen

gidon kremerAuswärtsspiel - Konzerte aus Europa Gabriel Fauré ,Pelléas et Melisande". Suite pour orchestre, op. 80 (Ausschnitt) Philip Glass Doppelkonzert für Violine, Violoncello und Orchester (2010) Gidon Kremer, Violine Giedre Dirvanauskaite, Violoncello Orchestre Philharmonique de Radio France Leitung: Mikko Franck Aufnahme vom 5.10.2018 aus der Cité de la Musique - Philharmonie de Paris Am Mikrofon: Philipp Quiring Philip Glass entwickelte seinen ganz eigenen kompositorischen Stil und er zählt zu einem der führenden Vertreter der Minimal Music. Seine Musik hat eine sphärische Sogwirkung, und wenn sich die eingängigen Klänge und Motive wiederholen und überlagern, dann entsteht eine nahezu zeitlose, meditative Stimmung. Durch die verschiedenen Rhythmen, die zeitgleich ablaufen, verändert sich der Puls der Musik permanent. Glass greift nicht nur auf traditionelle, sondern auch auf klassische Modelle wie die Sinfonie und das Konzert zurück. Dass er dabei immer wieder neue Wege geht, davon zeugt auch sein Doppelkonzert für Violine und Violoncello aus dem Jahr 2010. Das kammermusikalische Duo-Spiel ist die Basis dieses Werkes. Glass platziert hierbei reine Duette für die Streichersolisten. Das Konzert beginnt und endet ohne Orchester mit den zwei Solisten im Dialog. Einer ist der lettische Geiger Gidon Kremer, der zu den führenden Glass-Interpreten zählt. Er hat bereits schon die zwei Violinkonzerte des US-Amerikaners aufgenommen. Kremers Partnerin im Doppelkonzert und zugleich langjährige Vertraute ist die litauische Cellistin Giedrë Dirvanauskaitë. Seit mehr als 20 Jahren spielen beide gemeinsam im von Kremer gegründeten Kammerorchester Kremerata Baltica. Das Konzert in der Pariser Philharmonie vom vergangenen Oktober fand zusammen mit dem Orchestre Philharmonique de Radio France statt. Der Musikdirektor des Orchesters, Mikko Franck, leitete durch das Programm. Doppelkonzert von Philip Glass
Mittwoch 22:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk Kultur

Neue Musik

Ilan VolkovCity Hall, Glasgow Aufzeichnung vom 09.03.2018 James Tenney "Clang" für Orchester "Diapason" für Orchester Salvatore Sciarrino "Allegoria della note" für Orchester BBC Scottish Symphony Orchestra Leitung: Ilan Volkov
Donnerstag 00:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren