Hörspiele kostenlos online hören

Hörspiele

19.02.23 00:00 Uhr WDR

Der eigentliche Zweck des Krieges - Was wissen wir vom Krieg?

-Dokufiktion- Mit Putins Überfall auf die Ukraine ist der Krieg wieder in Europa angekommen. Aber was wissen wir vom Krieg und seiner Wirklichkeit? Das Hörspiel erzählt mit modernen Mitteln von einer mittelalterlichen Schlacht. // Von Walter Adler / WDR 2009

25.04.24 09:00 Uhr Bayern 2

"Herr Achternbusch, wie heißen Sie?" von Andreas Ammer/Herbert Achternbusch

Hommage an Herbert Achternbusch · "Du hast keine Chance, aber nutze sie". Musikalisches Hörspiel mit Texten und Interviews des Bayerischen Universalgenies und Filmemachers. Mit Herbert Achternbusch u.a. / Komposition und Realisation: Günter Baby Sommer, Andreas Ammer, Cico Beck, Markus Acher, Micha Acher / BR 2023 //

Hören

25.04.24 09:00 Uhr Bayern 2

"Die Perser" von Aischylos

In "Die Perser" greift der griechische Dichter Aischylos acht Jahre nach der Schlacht bei Salamis 480 v. Chr. - bei der er selbst dabei war - einen aktuellen Stoff auf. Es ist das älteste Stück des klassich-antiken Theaters und gilt als eines der ältesten der Welt. Außerordentlich ist Aischylos' klug gewählte Perspektive, aus der Sicht des geschlagenen Gegners zu erzählen. // Mit Hildegard Schmahl, Sylvana Krappatsch, Stefan Hunstein, Wolfgang Pregler, Nico Holonics, / Aus dem Griechischen von Durs Grünbein / Musik: Carl Oesterhelt, Salewski, Mathis Mayr / Regie: Johan Simons/Katja Langenbach / BR/Münchner Kammerspiele 2011

Hören

24.04.24 20:00 Uhr NDR

Sherko Fatah: Der letzte Ort

Hörspiel nach dem gleichnamigen Roman von Sherko Fatah Albert, ein deutscher Aussteiger, ist zusammen mit seinem Übersetzer Osama im Nordirak entführt worden. Der Willkür ihrer Entführer ausgesetzt, die sie von Ort zu Ort schleppen, beginnen die beiden zu reden: über den Hass zwischen den Kulturen, der mit dem Denken beginnt, und über ihre eigenen Leben. Es ist das einzige, was ihnen bleibt, am vielleicht letzten Ort ihres Lebens.

Hören

24.04.24 00:01 Uhr SWR 2

Nestflüchter (1972)

Am Ende des 20. Jahrhunderts gelingt es Frauenrechtlerin Lundström ein Gesetz durchzusetzen, was Müttern das Arbeiten ermöglicht. Alle Kinder sind nun in staatlichen Einrichtungen untergebracht. Weil sich einige Frauen nicht von ihren Kindern trennen können und auch Lundström selbst die Tücken des Gesetzes erkennt, wird ein spezielles Präparat erfunden. Es soll das Hormon ausschalten, welches die Mutterliebe auslöst. Doch die fehlende Liebe der Mütter führt dazu, dass alle Kinder zu Neurotikern heranwachsen. Auch das Aufwachsen von Kindern in einem synthetischen Uterus löst bei ihnen Psychosen aus. Dann findet man eine Methode bei Vögeln heraus, wie Nesthocker zu Nestflüchtern werden 26 Mit Clara Walbröhl, Felicitas Wolff, Hans-Otto Rombach, Renate Schröter, Christine Born, Günther Epperlein, Jutta Villinger, Walter Vits-Mühlen, Heta Mantscheff, Otti Schütz| von Horst Zahlten | Regie: Andreas Weber-Schäfer | Technische Realisierung: Fritz

Hören

22.04.24 22:03 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Schwarze Vögel

Island im Jahr 1802: Der Bauer Bjarni verliert durch eine Krankheit zwei Söhne und muss fortan die Hälfte seines Gehöfts an den griesgrämigen Jon verpachten. Dieser ist mit der schönen Steinunn verheiratet. Als Bjarni und Steinunn einander begegnen, spüren sie eine tiefe Verbindung. Intensiv und verboten zugleich. Doch dann stürzt Jon von den Klippen und auch Gudrun, Bjarnis Ehefrau, stirbt. Rasch machen im Dorf erste Gerüchte die Runde. Und schließlich müssen sich die beiden Liebenden in einem Gerichtsprozess verantworten. Eine tragische Liebesgeschichte nach einer wahren Begebenheit.

Hören

22.04.24 00:00 Uhr Audible

Alice und was sie im Wundern fand (Kopfhörer-Hörspiel)

Alice und was sie im Wundern fand erzählt von einer fesselnden Reise, über Selbstfindung, Emanzipation und die Macht der eigenen Stimme. Das Hörspiel entführt seine Hörer:innen in eine fantastische Welt voller Klang und Wahnsinn.

Hören

21.04.24 18:30 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Käfer. Ein Porträt

Bernhard Kegel hat lange als Käferforscher gearbeitet. In seinem Buch zeichnet er das abwechslungsreiche Porträt eines Insekts, das oft übersehen, als Ungeziefer geschmäht oder sogar bekämpft wurde. Kopf, Brust, Hinterleib - so knapp sich diese Liste liest, so variantenreich ist, was aus ihr hervorgeht: Jede vierte Tierart ist ein Käfer. Sie zeigen mit ihren bunt gefärbten, oftmals schillernden Panzern einen Formenreichtum, der im gesamten Tierreich einmalig ist.

Hören

21.04.24 08:05 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Nebenan das Meer

Draußen scheint die Sonne, doch drinnen bei Familie Merkel herrscht trübe Stimmung. Wie jedes Jahr haben sie auch diesen Sommer weder Zeit noch Geld für einen Urlaub. Doch dann hat Tochter Miriam plötzlich eine Idee, wie der Traumurlaub zu retten ist: Familie Merkel braucht eindeutig einen Papa! Einen mit Zeit, Geld, Wohnwagen und Hund. Aber wo soll dieser Traumtyp herkommen? Ausgerechnet die Kleinste der Merkel-Geschwister weiß die Antwort: dort, wo Mama sich jeden Abend herumtreibt natürlich!

Hören

21.04.24 00:00 Uhr WDR

Die unendliche Haberei - Lovestory in Zeiten der Klimakrise

-Lovestory- Ben trifft bei seiner Recherche zum Widerstand im dritten Reich auf Johanna. Schnell verhandeln die beiden nicht nur ihre Gefühle zueinander, sondern auch ihre Meinungen zu Widerstand und Aktivismus damals und heute. // Von Manfred und Emilia Theisen / WDR 2024

Hören

20.04.24 00:00 Uhr WDR

Jetzund kömpt die Nacht herbey - Leben und Sterben Kants

-Biografie- Autor W. G. Sebald, Meister der dokumentarischen Fiktion, wirft Schlaglichter auf die Biografie des Philosophen Immanuel Kant. Es ist ein Blick hinter die Kulissen - die Kulissen des großen Werks, der großen Gedanken und ihrer Zeitlosigkeit. // Von W. G. Sebald / WDR 2015

Hören