Radioprogramm

WDR5

Jetzt läuft

SpielArt

06.00 Uhr
WDR aktuell

06.04 Uhr
Tischgespräch

Mit der Schriftstellerin Iris Wolff Wiederholung: 15.04 Uhr Wiederholung: So. 06.04 Uhr Als ihre Familie 1985 aus dem Banat ausgewanderte, war Iris Wolff acht Jahre alt und hatte schreckliches Heimweh. Längst ist die Dozentin für Kunstvermittlung in Deutschland zu Hause.

07.00 Uhr
WDR aktuell

07.04 Uhr
Liegen bleiben

08.40 Uhr
Das Geistliche Wort

Thomas Sternberg, Münster

09.00 Uhr
WDR aktuell

09.04 Uhr
Diesseits von Eden

Die Welt der Religionen

09.45 Uhr
ZeitZeichen

13. Mai 1961 - Der Todestag des Schauspielers Gary Cooper Von Christiane Kopka Wiederholung: WDR 3 17.45 Uhr Er war der Mann, dem Marlene Dietrich in "Marokko" barfuß in die Wüste folgte - was jede Zuschauerin im Kino verstehen konnte. Unter Hollywoods Herzensbrechern stand Gary Cooper immer ganz oben. Doch auch als Cowboy machte der Junge aus Montana eine gute Figur. Der große Schweiger, der mit einem Minimum an Mimik tiefste Gefühle auszudrücken vermochte, gehörte über 30 Jahre lang zu den "Top Ten" der Traumfabrik. Cooper war nicht nur einer der beliebtesten und bestbezahlten Stars, er galt zudem als Prototyp des aufrechten Amerikaners. Frank Capra, der ihn in "Mr. Deeds geht in die Stadt" einsetzte, hat einmal über ihn gesagt: "Gary Cooper war die ideale Verkörperung des einfachen Mannes. Er war hager, schlank, wirkte etwas ausgehungert, wie ein guter ehrlicher Mensch." Unvergessen bleibt Cooper als Sheriff Will Kane in dem Kult-Western "High Noon": Von allen Freunden feige im Stich gelassen, ist er ein eher gebrochener Held, der in seinem einsamen Kampf gegen eine Bande von Banditen auch Angst und Verzweiflung zeigt.

10.00 Uhr
Evangelischer Gottesdienst

Übertragung aus der Reformierten Kirche in Detmold-Hiddesen Predigt: Superintendentin Juliane Arndt

11.00 Uhr
WDR aktuell

11.04 Uhr
Erlebte Geschichten

Die Lufthansa-Stewardess Margot von Engelmann Von Martin Herzog Wiederholung: 22.04 Uhr

11.30 Uhr
Lebenszeichen

"Die Seele des Menschen aufrichten" Joseph Beuys zum Hundertsten Von Burkhard Reinartz

12.00 Uhr
WDR aktuell

12.04 Uhr
WDR 5 - Das Feiertagsgespräch

Mit Thomas Sternberg

13.00 Uhr
WDR aktuell

13.04 Uhr
Dok 5 - Das Feature

Das Dorf und der Nazi Vom Umgang mit Rechtsextremismus auf dem Land Von Marc Bädorf Wiederholung: 18.04 Uhr Ein kleiner ländlicher Ort im Kreis Düren entdeckt die Nazi-Vergangenheit eines geschätzten Dorfmitglieds. Wie sollen die Nachbarn mit dem Wissen umgehen? Viele wollen die Vergangenheit ruhen lassen, doch das Schweigen wird unüberhörbar. Ungefähr auf der Hälfte des Weges zwischen Aachen und Köln liegt Kelz - ein ruhiger, idyllischer Ort mit etwas mehr als 1000 Einwohnern. Die Kelzer legen viel Wert auf das Miteinander und das Ansehen des Ortes: Es gibt eine von Dorfbewohnern geführte Kneipe, regelmäßige Feste, mehrmals wurde Kelz beim Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" ausgezeichnet. Doch seit einigen Jahren wird die Idylle getrübt. 2018 machte ein Wissenschaftler öffentlich, dass der beliebte und angesehene Hausarzt im Ort während des Zweiten Weltkriegs im Konzentrationslager Buchenwald arbeitete. Seitdem fragen sich die Kelzer, wie sie mit der Erinnerung an den 2005 verstorbenen Arzt umgehen sollen. Wusste das wirklich niemand oder wurde nur nicht darüber gesprochen? Aber selbst das Schweigen macht etwas mit den Menschen. Und es wird nicht der einzige Nazi im Dorf bleiben. Produktion: WDR 2020

14.00 Uhr
WDR aktuell

14.04 Uhr
Scala - Aktuelles aus der Kultur

Astrid Lindgren: "Die Menschheit hat den Verstand verloren" mit Annette Frier und Alexandra Helmig Von Renate Naber

15.00 Uhr
WDR aktuell

15.04 Uhr
Tischgespräch

Mit der Schriftstellerin Iris Wolff Wiederholung: 06.04 Uhr Wiederholung: So. 06.04 Uhr Als ihre Familie 1985 aus dem Banat ausgewanderte, war Iris Wolff acht Jahre alt und hatte schreckliches Heimweh. Längst ist die Dozentin für Kunstvermittlung in Deutschland zu Hause.

16.00 Uhr
WDR aktuell

16.04 Uhr
SpielArt

Mit Sigrid Fischer Alles geht

18.00 Uhr
WDR aktuell

18.04 Uhr
Dok 5 - Das Feature

Das Dorf und der Nazi Vom Umgang mit Rechtsextremismus auf dem Land Von Marc Bädorf Ein kleiner ländlicher Ort im Kreis Düren entdeckt die Nazi-Vergangenheit eines geschätzten Dorfmitglieds. Wie sollen die Nachbarn mit dem Wissen umgehen? Viele wollen die Vergangenheit ruhen lassen, doch das Schweigen wird unüberhörbar. Ungefähr auf der Hälfte des Weges zwischen Aachen und Köln liegt Kelz - ein ruhiger, idyllischer Ort mit etwas mehr als 1000 Einwohnern. Die Kelzer legen viel Wert auf das Miteinander und das Ansehen des Ortes: Es gibt eine von Dorfbewohnern geführte Kneipe, regelmäßige Feste, mehrmals wurde Kelz beim Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" ausgezeichnet. Doch seit einigen Jahren wird die Idylle getrübt. 2018 machte ein Wissenschaftler öffentlich, dass der beliebte und angesehene Hausarzt im Ort während des Zweiten Weltkriegs im Konzentrationslager Buchenwald arbeitete. Seitdem fragen sich die Kelzer, wie sie mit der Erinnerung an den 2005 verstorbenen Arzt umgehen sollen. Wusste das wirklich niemand oder wurde nur nicht darüber gesprochen? Aber selbst das Schweigen macht etwas mit den Menschen. Und es wird nicht der einzige Nazi im Dorf bleiben. Produktion: WDR 2020

19.00 Uhr
WDR aktuell

19.04 Uhr
WDR 5 KiRaKa. Radio für Kinder

Papa, was ist der Islam? Von Tahar Ben Jalloun Komposition: Bernd Keul Produktion: WDR 2004

20.00 Uhr
WDR aktuell

20.04 Uhr
WDR 5 Unterhaltung spezial

Keinmal um die ganze Welt Ein Pauschalreiseabend für Zurückgebliebene Mit Thomas Gsella, Oliver Maria Schmitt und Hans Zippert Aufnahme vom 3. April aus dem Haus Waldfrieden, Alf/Mosel

22.00 Uhr
WDR aktuell

22.04 Uhr
Erlebte Geschichten

Die Lufthansa-Stewardess Margot von Engelmann Von Martin Herzog

22.30 Uhr
Erlebte Geschichten

Ex-Bahnsprecher Manfred Pietschmann Von Ariane Hoffmann

23.00 Uhr
WDR aktuell

23.03 Uhr
ARD Infonacht

Übernahme von: Norddeutscher Rundfunk zur vollen Stunde WDR aktuell