Radioprogramm

SWR2

Jetzt läuft

SWR2 Abendkonzert - LIVE

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Franz Schubert: Scherzo aus dem Streichquartett G-Dur D 887 Kuss-Quartett Giovanni Benedetto Platti: Violoncellokonzert C-Dur Sol Gabetta (Violoncello) Capella Gabetta Leitung: Andrés Gabetta Johann Nepomuk Hummel: Klaviertrio G-Dur op. 65 Andreas Staier (Hammerklavier) Daniel Sepec (Violine) Jean-Guihen Queyras (Violoncello) Hugo Wolf: Scherzo Orchestre de Paris Leitung: Daniel Barenboim Johann Ladislaus Dussek: Sonate F-Dur Silke Aichhorn (Harfe) Erik Satie: "La belle excentrique" I Salonisti

06.00 Uhr
SWR2 am Morgen

darin bis 8.30 Uhr: u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und Kulturgespräch 6:00 - 6:07 SWR2 Aktuell 6:20 - 6:24 SWR2 Zeitwort 29.10.1786: Johann Wolfgang von Goethe kommt in Rom an Von Ulrich Land 6:30 - 6:34 Nachrichten 7:00 - 7:07 SWR2 Aktuell 7:07 - 7:12 SWR2 Tagesgespräch 7:30 - 7:34 Nachrichten 7:57 - 8:00 Wort zum Tag 8:00 - 8:07 SWR2 Aktuell

08.30 Uhr
SWR2 Wissen

Die Psychoanalytikerin Margarete Mitscherlich - Eine friedfertige Frau? Von Rolf Cantzen "Ich bin Feministin!" Im Jahre 1977 bekannte sich die Psychoanalytikerin Margarete Mitscherlich-Nielsen (1917 - 2012) zum Feminismus und stieß damit auf erhebliche Vorbehalte. Zehn Jahre zuvor hatte sie 1967 zusammen mit ihrem Ehemann Alexander Mitscherlich mit dem Buch "Die Unfähigkeit zu trauern" den zentralen psychoanalytischen Text zur fehlenden Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus geliefert. Seit den 1970er-Jahren schrieb die renommierte Psychoanalytikerin eine Reihe von Bestsellern. Nicht zuletzt "Die friedfertige Frau" machte sie zu einer wichtigen Stimme in der Frauenbewegung.

08.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

09.05 Uhr
SWR2 Musikstunde

Ungeheuerliche Töne - Von Monstern, Drachen und Dämonen (4) Mit Jane Höck

10.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

10.05 Uhr
SWR2 Treffpunkt Klassik

Musik. Meinung. Perspektiven.

11.57 Uhr
SWR2 Kulturservice

12.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

12.05 Uhr
SWR2 Aktuell

anschließend: SWR2 Programmtipps

12.30 Uhr
Kurznachrichten

12.33 Uhr
SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft

13.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

13.05 Uhr
SWR2 Mittagskonzert

Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR Alina Ibragimova (Violine) Leitung: Ludovic Morlot Hector Berlioz: "Der römische Karneval" op.9 Karol Szymanovsky: Violinkonzert Nr. 1 op. 35 Maurice Ravel: Daphnis et Chloé, Suite Nr. 2 (Konzert vom 19. Dezember 2009 im Mannheimer Rosengarten) Jean-Philippe Rameau: Fünftes Konzert à 6 Les Talens Lyriques Leitung: Christophe Rousset Traditional: "Le Baylère" The King's Singers Johann Bernhard Bach: Suite Nr. 2 G-Dur Gernot Süßmuth (Violine) Thüringer Bach Collegium Franz Doppler: Ungarischer Hirtengesang András Adorján (Flöte) Emmanuel Pahud (Flöte) Jan Philip Schulze (Klavier) Théodore Gouvy: Symphonie brève g-Moll op. 58 Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Leitung: Jacques Mercier

14.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

15.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

15.05 Uhr
SWR2 Leben

Writer's Block - Über Schreibblockaden und andere Hemmnisse Von Ralph Gerstenberg Ralph Gerstenberg kennt sie aus eigener Erfahrung: die Vermeidungsstrategien, bevor er sich tatsächlich an die Arbeit macht. Die Wohnung wird aufgeräumt. Sind alle Mails beantwortet, alle Zimmerpflanzen gewässert? Ist es zu laut, zu leise, zu warm, zu kalt? Welcher Kreativarbeiter hat nicht schon mal einen Tischler beneidet, der genau weiß, was zu tun ist, wenn er seinen Arbeitstag beginnt? Das Schreiben eines Buches hingegen ist ein Prozess mit vielen Unwägbarkeiten und Widerständen. Wie kann es gelingen, Ausweichmanöver zu beenden, Schreibblockaden zu überwinden? Der Autor hat sich selbst beobachtet und sich umgehört. Eine Auseinandersetzung mit dem Geheimnis von Kreativität. (SWR 2018)

15.30 Uhr
SWR2 Fortsetzung folgt

The Street(14/30) Roman von Ann Petry Aus dem amerikanischen Englisch von Uda Strätling Gelesen von Bettina Hoppe

15.55 Uhr
SWR2 lesenswert Kritik

Éric Plamondon: Taqawan Zwei brutale Polizeieinsätze, ein vergewaltigtes Mädchen, ein kriminelles Netzwerk und das alles während des Lachskrieges - den es tatsächlich gab. Zumindest wurde so später ein Streit um Fischfangrechte zwischen Indigenen und Regierung im Südosten Kanadas benannt. Aus dem Französischen von Anne Thomas Lenos-Verlag ISBN 978-3-03925-004-2 208 Seiten 22 Euro Wie die USA ist auch Kanada das Ergebnis gnadenloser Kolonialisierung und Unterdrückung. Vor diesem Hintergrund und eingedenk eines historischen Ereignisses entfaltet das neue Buch von Éric Plamondon seine vielschichtige Handlung mit Krimi-Elementen. Hören Sie eine Kritik von Frank Rumpel zu "Taqawan".

16.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

16.05 Uhr
SWR2 Impuls

Wissen aktuell Neues aus Wissenschaft, Medizin, Umwelt und Bildung. Dazu Musik, die sich vom Mainstream abhebt.

16.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

17.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

17.05 Uhr
SWR2 Forum

Herbstgefühle - Ein Gespräch über die melancholische Jahreszeit Michael Köhler diskutiert mit Prof. Dr. Joachim Bauer, Psychotherapeut, Universitätsklinik Freiburg Prof. Dr. Gertrude Cepl-Kaufmann, Literaturwissenschaftlerin, Universität Düsseldorf Prof. Dr. Andreas Urs Sommer, Philosoph, Universität Freiburg Für viele ist der Herbst die schönste Jahreszeit: die Laubfärbung, die fallenden Blätter, das Licht ... Für andere ist er eine Zeit der Schwermut, der trüben Gedanken. Die Dichtung kennt großartige Herbstgedichte. Sie künden von praller Natur, von Reben und Wein, aber auch von Grab und scheidendem Sommer. Um 1900 findet sich geradezu eine Schwemme herbstlicher, endzeitlicher Gedanken. Gibt es einen Herbst der Geschichte? Was löst der Herbst in Körper und Seele aus?

17.50 Uhr
SWR2 Jazz vor Sechs

18.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

18.05 Uhr
SWR2 Aktuell

18.30 Uhr
SWR2 Aktuell - Wirtschaft

18.40 Uhr
SWR2 Kultur aktuell

19.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

19.05 Uhr
SWR2 Tandem

Was Menschen bewegt Gespräch und Musik Moderation: Bernd Lechler

19.55 Uhr
SWR2 lesenswert Kritik

Wiederholung von 15.55 Uhr

20.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

20.03 Uhr
SWR2 Abendkonzert - LIVE

Beethovens Sinfonien und ihre Vorbilder IV Schwetzinger SWR Festspiele 2020 Akademie für Alte Musik Berlin Bernhard Forck (Konzertmeister) Ignaz Jacob Holzbauer: Sinfonie Es-Dur op. 4 Nr. 3 "La tempesta del mare" Justin Heinrich Knecht: Sinfonie "Le portrait musical de la nature, ou Grande simphonie" Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 6 F-Dur op. 68 "Pastorale" (Zeitversetzte Übertragung aus dem Rokokotheater) Ein guter Schluss, ein schöner Ausblick. Hier wird die Differenz Beethovens zu seinen Vorbildern besonders deutlich. Der Biberacher Johann Heinrich Knecht hat 25 Jahre vor Beethoven ein sinfonischen Naturporträt geschrieben, das Beethovens Pastorale frappierend ähnelt. Doch beide beziehen eine grundverschiedene Perspektive: Knecht will schildern, einen Film in Tönen entwerfen. Beethoven erstrebt "mehr Ausdruck der Empfindung als Malerei": Der Mensch steht im Zentrum seiner Sinfonie. Es ist sein Dialog in und mit der Natur, Sinnbild eines Ideals, einer Utopie: der Versöhnung mit der Natur.

22.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

22.03 Uhr
SWR2 NOWJazz

Mit Leichtigkeit komplex - Der Pianist Aaron Parks Von Thomas Loewner Virtuose Pianisten sind im Jazz keine Seltenheit. Insofern könnte man auch Aaron Parks als bloß einen weiteren sehr begabten Vertreter seines Instruments sehen. Doch Parks ist nicht nur ein virtuoser Instrumentalist, sondern er setzt auch als Komponist Zeichen. Er schreibt harmonisch komplexe und vertrackt strukturierte Stücke, die trotzdem eingängig wie ein Popsong klingen können und außerdem ganz selbstverständlich Elemente aus Jazz, Alternative, Electronica und Hip-Hop vereinen. Mit seinem aktuellen Quartett Little Bi hat er zudem eine Band, die seine Ideen mitreißend umzusetzen weiß.

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

23.03 Uhr
SWR2 Hörspiel-Studio

Die Enden der Parabel / Gravity's Rainbow(7/12) Nach dem gleichnamigen Roman von Thomas Pynchon Aus dem Amerikanischen von Elfriede Jelinek und Thomas Piltz Teil 7: In der Zone, Episode 5 bis 7 Besetzung: Pirate Prentice als Erzähler: Felix Goeser Oberst Wjatscheslaw Tschitscherin: Roman Kanonik Wimpe, V-Mann: Johannes Silberschneider Erzähler 2: Franz Pätzold Tyrone Slothrop: Golo Euler Trudi: Elisa Plüss Säure Bummer: Marc Hosemann Seaman Bodine: Martin Engler Musik: Another Plus Band Hörspielbearbeitung, Komposition und Regie: Klaus Buhlert (Produktion: SWR / DLF 2020) Juni 1945: Im 7. Teil prallen zwei Erzählstränge aufeinander. Im ersten ist auch der russische Geheimdienst unter Oberst Tschitscherin auf der Suche nach dem Geheimnis der V2. Der zweite folgt Slothorps Weg bis zum 2.8.45. Im zerstörten Berlin mit seinen anarchischen Zuständen muss er in der Nähe der Potsdamer Konferenz der Alliierten ein Drogen-Versteck ausheben, um an Geld zu kommen. Er landet in den UFA-Filmstudios bei der Ex-Nazi-Schauspielerin Gerta Erdmann, mit der er ein SM-Verhältnis beginnt.

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

00.05 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Wolfgang Amadeus Mozart: Hornkonzert Es-Dur KV 417 Felix Klieser (Horn) Kammerorchester des Symphonieorchesters des BR Leitung: Radoslaw Szulc Edvard Grieg: 3 Psalmen op. 74 Rudolf Hillebrand (Bariton) Chor des BR Leitung: Hans-Christoph Rademann Ernst von Gemmingen: Violinkonzert Nr. 1 A-Dur Kolja Lessing (Violine) Münchner Rundfunkorchester Leitung: Ulf Schirmer Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 "Eroica" Symphonieorchester des BR Leitung: Mariss Jansons

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 87 A-Dur Zürcher Kammerorchester Leitung: Roger Norrington Frédéric Chopin: 12 Klavieretüden op. 10 Amir Katz (Klavier) Jean Sibelius: "Der Schwan von Tuonela" op. 22 Nr. 2 Estonian-Finnish Symphony Orchestra Leitung: Anu Tali Carl Philipp Emanuel Bach: "Heilig" Wq 217 Elisabeth Jansson (Alt) Jan Kobow (Tenor) Gotthold Schwarz (Bass) Kammerchor Stuttgart Barockorchester Stuttgart Leitung: Frieder Bernius Edvard Grieg: Quartett g-Moll op. 27 Australian Chamber Orchestra Leitung: Richard Tognetti

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Percy Whitlock: "Wessex Suite" RTÉ Concert Orchestra Leitung: Gavin Sutherland Anatolij Ljadow: Variationen über die Romanze "Eine venezianische Nacht" von Michail Glinka op. 35 Vladimir Stoupel (Klavier) Georg Philipp Telemann: Suite C-Dur TWV 55:C3 "Hamburger Ebb' und Flut" Le Concert des Nations Leitung: Jordi Savall